iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
info_j55co76r | Mai 9, 2020

ZWIFT Tour For All 2020: Etappe 3 startet am 12. Mai

e-Sport im Bereich Radrennen? Warum nicht? Mit der ZWIFT Tour For All 2020 sucht man nach Alternativen im Radsport, nachdem in diesem Sommer wohl keine professionellen Rennen stattfinden werden. Sämtliche Profitouren wurden für das Erste auf den Herbst dieses Jahres verschoben und so müssen die Radsportler einen Weg suchen, um bis dahin fit zu bleiben.

Mit dem neuen Radsimulator bestreitet man nun den recht neuen Weg des e-Sports in Hinsicht auf Radrennsimulatoren. Deutsche Fans kommen live auf ihre Kosten, denn der Sender Eurosport überträgt viele Events im Free TV. Wer zunächst noch skeptisch war, konnte sich in den letzten Tagen live davon überzeugen, wie detailreich die Welten gestaltet sind und dass die Sportler alles geben, um die wichtigen Punkte einzusammeln. Die dritte Etappe der Tour For All startet am 12. Mai und führt durch drei Strecken.

New York oder London?

Gleich drei Routen warten während der dritten Etappe der ZWIFT Tour For All 2020 auf die Fahrer. Hierbei kommen New York, London und Watopia ins Spiel. Die Etappe, welcher unter dem Titel ”Picture Perfect” stattfindet, hat diesen auch wahrlich verdient. Denn auf die Fahrer warten herrlich gestaltete Landschaften, sodass die e-Sportler in der Tat einiges zu bestaunen haben, während sie daheim auf ihrem Rad sitzen und alles geben, um den Ausreißern keinerlei Chance auf einen Vorsprung zu geben. Die dritte Etappe hält drei Rennen für die Fahrer bereit. Damit aber noch nicht genug, denn im Anschluss wird es auch noch eine 4. und 5. Etappe bei der ZWIFT Tour For All 2020 geben.

Was wartet in den nächsten Etappen?

Etappe 4 ”Into the Clouds” und Etappe 5 ”Community Favorites” halten neue Strecken für die Sportler bereit. Auch hier werden sie es mit einigen Steigungen und tollen Landschaften zu tun haben. Zugleich gilt es, sich die Kondition gut einzuteilen, denn ähnlich wie in einem echten Rennen, müssen die e-Sportler hier mit vollem Einsatz dabei sein. Etappe 4 startet am 16. Mai und geht bis zum 19. Mai. Die letzte Etappe ist dann vom 19.-23. Mai geplant. Rad- und e-Sportfans sollten die Chance nutzen und diese interessante Neuheit in Augenschein nehmen. Denn an den Rennen sind echte Radprofis beteiligt, welche sich damit in die Welt des e-Sports wagen.