DE EN CN BR ES RU
Image
Icon

Wurde Dr Disrespect wegen Sexting mit Minderjähriger gesperrt?

Schwere Vorwürfe gegen Dr Disrespect. Anscheinend wurde der Streamer damals von Twitch gesperrt, weil er mit einer Minderjährigen nicht-jugendfreie... Leni | Juni 22, 2024

Schwere Vorwürfe gegen Dr Disrespect. Anscheinend wurde der Streamer damals von Twitch gesperrt, weil er mit einer Minderjährigen nicht-jugendfreie Nachrichten ausgetauscht hatte. Dr. Disrespect hat sich mittlerweile deswegen zu Wort gemeldet.

Dr. Disrespect wurde im Jahr 2020 mit einem Permabann von Twitch belegt, nicht lange nachdem er einen mehrjährigen Vertrag mit der Plattform unterzeichnet hatte. Die Gründe für seine Sperre wurden nicht bekannt gegeben – weder von ihm noch Twitch selbst. Seitdem streamt er auf YouTube und ist dort auch genauso erfolgreich wie früher auf Twitch.

Was war der wahre Grund für die Sperre des Docs?

Gestern sind neue Anschuldigungen bezüglich der Twitch-Sperre von Dr. Disrespect aufgetaucht, die vor 4 Jahren stattfand und für die bislang niemand eine Antwort kannte. Ein ehemaliger Twitch-Mitarbeiter hat behauptet, dass der Doc gesperrt wurde, weil er beim Austausch unangemessener Nachrichten mit einer Minderjährigen erwischt wurde.

Jetzt hat ein Mann namens Cody Conners, der ehemalige Twitch-Direktor für strategische Partnerschaften, auf Social Media behauptet, dass ein ungenannter Streamer gesperrt wurde, “weil er beim Sexting mit einer Minderjährigen in dem Twitch-Whispers-Produkt erwischt wurde”. Allerdings hat er Dr Disrespect nicht namentlich genannt.

Community scheint Vorwürfe zu bestätigen

Seitdem die Anschuldigungen ans Licht kamen, haben sich viele hochrangige Persönlichkeiten der Szene gemeldet und Dr. Disrespect als die fragliche Person bestätigt.

Conners fuhr fort und sagte, dass der ungenannte Streamer versucht habe, sich mit der Minderjährigen auf einer TwitchCon-Veranstaltung zu treffen, und dass die Leute von ganz oben bei Twitch in der Lage gewesen seien, die Nachrichten im Klartext zu sehen, was die Anschuldigungen untermauert habe.

Gerüchte in so eine Richtung gab es schon länger. Rob “Slasher” Breslau erklärte vor 4 Jahren, er kenne den Grund für die Sperre des Docs, würde aber nichts veröffentlichen, weil es sich um ein sehr sensibles Thema handele. Slasher twitterte nach den Sexting-Vorwürfen gegen den Doc einfach: “Ich habe nicht gelogen”.

Der Journalist Jacob Wolf erklärte, Docs damaliger Manager habe ein “exklusives” Interview angeboten, aber keine Fragen zu der mysteriösen Sperre zugelassen.

Was sagt der Doc zu den Gerüchten?

Natürlich sind diese Gerüchte nicht an Dr. Disrespect vorbeigegangen. Er hat sich mittlerweile selbst zu Wort gemeldet und reagierte direkt auf Jake Luckys Tweet, in dem der genannt wurde. “Ich verstehe, dass es ein heißes Thema ist, aber die Sache ist geklärt”, sagte Dr. Disrespect und fügte hinzu, dass “kein Fehlverhalten zugegeben wurde”. Ansonsten hat er sich nicht weiter zu den Vorwürfen geäußert. Ob wirklich er der Streamer war, der sich beim Sexten mit einer Minderjährigen erwischen hat lassen, ist also nach wie vor offiziell nicht bestätigt.

Trotzdem wirft es keinen allzu gute Blick auf den Streamer. Er stand auch schon mal im Scheinwerferlicht, weil er seine Frau betrogen hat.

Dr. Disrespect hat 2017 zugegeben, seiner Frau untreu gewesen zu sein. Er entschuldigte sich öffentlich während einem Livestream für seine Taten und legte eine Pause von seiner Streaming-Karriere ein, um sich auf seine Familie zu konzentrieren und an persönlichen Problemen zu arbeiten.