iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juli 8, 2022

​​Wütende Apex-Spieler rufen zum “No Apex-August”-Streik auf

Viele Apex Spieler sind frustriert, dass in der neuesten Saison keine Bugs behoben worden sind und haben via Social Media zu einem Streik aufgerufen. Damit soll dem Entwickler Feuer gemacht werden.

Saison 13 von Apex Legends verbreitet angesichts der langsamen Patches und der nicht behobenen Bugs damit zu kämpfen, in der Community nicht gerade gute Stimmung. Die Spieler haben den Eindruck, dass sich Respawn sich mehr auf die Premium-Kosmetik des Spiels konzentriert als auf die Fehlerbehebung, rufen frustrierte Apex-Spieler zum Boykott auf.

Ursprung des Streiks in Reddit Community

Der Boykott fing erst auf Reddit an und hat sich inzwischen auf die gesamte Online-Community ausgeweitet. Clips von Server-Desynchronisationen und Schaden, der bei Gegnern nicht registriert wird, haben in der letzten Woche den Apex Legends-Subreddit beherrscht. Letztendlich gab es dann immer mehr Beiträgen, in denen Leute vorschlugen, dass die Spieler im August in streiken und kein Apex spielen sollten. Durch den Rückgang der Spielerzahlen sollten die Entwickler auf die Probleme aufmerksam gemacht werden.

“Wenn wir diese Zahlen irgendwie um die Hälfte reduzieren (von 300.000 auf 150.000), wäre das ein guter Anstoß für Respawn, das Spiel zu reparieren und die Dinge ernst zu nehmen”, schrieb Reddit-Nutzer u/Reza_SL in einem Beitrag und verwies auf die aktuellen täglichen Nutzerzahlen des Spiels. Aber sie gaben auch zu, dass “nur ein winziger Teil der Spielerbasis davon weiß” und dass die Befürworter des Streiks hart arbeiten müssten, um das breitere Publikum zu überzeugen, sich ihnen anzuschließen.

No Apex August

Während “No Apex August” ein eingängiger Slogan ist, der bei den Organisatoren des Boykotts hängen geblieben ist, haben andere Spieler vorgeschlagen, dass ihr Ziel spezifischer sein sollte. In einem anderen Beitrag wurde argumentiert, dass der Streik eigentlich “No Apex Store August” heißen sollte.

“Wenn du im August aufhörst, Apex Legends zu spielen, wird das höchstwahrscheinlich nichts bringen. Denn die Leute, die für das Spiel bezahlen (Skins kaufen, etc.), werden immer noch spielen. Wenn ihr die Leute allerdings davon überzeugt, einen ganzen Monat lang kein Geld auszugeben, wird das eine exponentiell größere Wirkung haben.”

Beiträge wie dieser haben im Subreddit Tausende von Upvotes erhalten und wurden auf TikTok und Twitter auch noch zusätzlich geteilt. Einige Spieler glauben aber, dass der Versuch, sich über diese Online-Räume zu organisieren, wenig Einfluss auf die Verbesserung des aktuellen Zustands von Apex haben wird.

Können die Spieler eine Änderung erzwingen?

Ob der Streik eventuell Respawn dazu bringt, die allgegenwärtigen Bugs im Spiel zu verdoppeln, bleibt abzuwarten. Trotzdem merkt man deutlich die Frustration der Spieler über den aktuellen Stand der Dinge in Apex, wenn sie sogar zu einem Streik aufrufen. Eine ähnliche Bewegung gab es schon letztes Jahr rund um den Ranglistenmodus des Spiels, als sich der Hashtag #SaveApexRanked auf Twitter wie ein Lauffeuer verbreitete, nachdem einige Leute erklärt hatten, wie sehr sie sich über den Zustand des Spiels ärgern.