iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Oktober 20, 2020

LoL – Worlds 2020 Playoffs G2 Esports vs Gen.G

Das vierte und damit das letzte Viertelfinale ist nun vorbei und es hat tatsächlich ein westliches Team mit G2 Esports ins Halbfinale geschafft. Dies mit einer extrem dominanten Leistung, die nach dem Ende der Gruppenphase etwas in Frage stand, aber in der einen Woche Pause arbeitete G2 an ihren Fehlern um Gen.G mit 3:0 klar sehr klar zu bezwingen.

Match 1 – G2 kämpft für den Sieg!

Im ersten Game sah man auf Seiten von Gen.G eine Taric / Kalista Botlane und einen Azir in der Midlane. Zu Beginn war es dem LCK Team möglich ein paar Picks zu finden und einen kleinen Goldlead aufzubauen. Jedoch war es G2 möglich im Gold auszugleichen und selber in Führung zu gehen. Nach 3 Picks für G2 in der 22. Minute tötete G2 den Baron, wodurch der Goldlead immer größer wurde. Bei einem Teamfight in der 28. Minute holte sich G2 ein cleanes Ace, aber es war ihnen nicht möglich im Anschluss den Baron zu bekommen. Jedoch holten sie sich ihren zweiten Drachen und verzögerten die Möglichkeit der Dragonsoul für Gen.G um weitere 5 Minuten. In der 30. Minute startete das LCK Team den Baron, konnte ihn aber nicht finishen und verlor den anschließenden Teamfight trotz zwei anfänglichen Picks mit 5:2. Daraufhin pushten die drei verbleibenden G2 Spieler in Richtung Base von Gen.G und beendeten das erste Spiel.

Match 2 – Caps dominiert das Game

Im zweiten Spiel entschied sich G2s Toplaner, Wunder, für Shen und Caps spielte einen Sylas in der Midane, der sehr viel impact haben sollte. Zu Anfang lief das Spiel für G2 jedoch alles andere als perfekt. Sie verloren auf der Botlane einen Skirmish und die Toplane tradete Kills. In weiteren Fights war es G2 jedoch möglich wieder heran zu kommen und das Gold auszugleichen. Bei einem Skirmish in der Midlane in der 12. Minute gewann G2 mit 4:2 Kills und setzte sich so im Gold leicht ab. Nach 18 Minuten gab es einen weiteren Fight in der Midalne und bekam dort 2 unbeantwortete Kills. Durch all dies konnte Caps immer mehr Kills bekommen und es war ihm schon schnell möglich Teile des Teams von Gen.G praktisch alleine herauzunehmen. In der 27. Minute bekam G2 dann auch noch den Baron nach einem overextend in der Midlane von Rascal, dem Toplane von Gen.G. In einem letzten Teamfight in der 29. Minute in der Midlane gewann G2 klar mit einer Monster Performance von Caps und beendete anschließend das Spiel. Diese Performance von Caps war eine der besten, wenn nicht sogar die beste auf Sylas, die jemals im Pro Play gespielt wurde, besonders wenn man so einen Gegner wie Gen.G hat.

Match 3 – Ruler allein gegen G2

Im dritten und letzten Spiel der Series bekam Caps erneut seinen Sylas und Ruler versuchte dem entgegenzuwirken mit einem Ezreal auf der Adc Position. G2 bekam jedoch dieses Mal schnell einen Lead im Earlygame, den sie durch einzelne Picks immer weiter snowballen konnten. In der 24. Minute gewann GEN zwar überraschend nochmal einen Fight mit 3:0 und bekam daraufhin den Baron, aber auch dies sollte sie nicht retten. Denn am nächsten Fight am Drake bekam G2 die Dragonsoul und letztendlich 3:1 Kills. In der 29. Minute tötete G2 schnell 3 Spieler des LCK Teams und zerstörten den Midlane Inhibitor. Jedoch war es Gen.G möglich ihre Base zu verteidigen und selber zwei kills zu bekommen. In der 31. Minute gewann G2 den letzten Teamfight dieser Series und beendete schließlich das Spiel und die Series in sehr dominanter Art und Weise.

Damit muss G2 am nächsten Wochenende als letzte Hoffnung der westlichen Regionen gegen dem Turnierfavoriten Damwon Gaming antreten. Besonders nach dieser Performance gegen ein starkes LCK Team, wird es ein sehr interessantes Matchup zwischen den beiden Champions ihrer jeweiligen Regionen.