Image
Icon
Fragster | Mai 11, 2022

Wird OG valde und niko auf die Bank setzen?

Obwohl noch nichts offiziell bestätigt wurde, sieht es ganz danach aus, als würde sich OG von niko und valde verabschieden. Nach einer Zeit voller enttäuschender Ergebnisse hat OG wohl beschlossen, etwas zu ändern.

Wer die beiden Spieler ersetzen wird, ist auch noch nicht klar. Wie vor kurzem von mehreren Quellen berichtet wurde, hat OG anscheinend beschlossen zwei ihrer Spieler auf die Bank zu setzen. Bei den beiden Spielern handelt es sich Valdemar “valde” Bjørn Vangså und Nikolaj “niko” Kristensen.

Radikale Änderungen bei OG

Angeblich will sich die Organisation endgültig von niko und valde trennen. Sollten sich diese Änderungen bestätigen, würde OG auf Shahar “flameZ” Shushan, Nemanja “nexa” Isaković und Mateusz “mantuu” Wilczewski reduziert werden. Nach Valdes Abgang würde OG mit Mateusz “mantuu” Wilczewski nur noch eines der Gründungsmitglieder des Teams haben.

niko ist seit letztem Jahr im Team, nachdem er Nathan “NBK-” Schmitt ersetzte. Die Entscheidung, sich von den beiden Dänen zu trennen, kommt nicht von ungefähr. Das Line-up legte beim European Regional Major Ranking Turnier eine enttäuschende Performance hin und beendete das Event mit einer Bilanz von 2:3 auf dem 9. bis 11. Platz.

Damit konnten sie sich nicht für das PGL Major in Antwerpen qualifizieren. Das enttäuschende Abschneiden in Bukarest, das durch Niederlagen gegen forZe und Eternal Fire zustande kam, folgte auf den letzten Platz von OG bei der Hauptveranstaltung der IEM Katowice zwei Monate zuvor . Zuvor sah es für das Team allerdings ganz anders aus, denn beim Debüt mit Nemanja ” nexa ” Isaković bei den BLAST Premier Spring Groups legten sie eine vielversprechende Performance hin.

Es scheint, dass OG trotz der Tatsache, dass sie nur etwa vier Monate mit dem neuen Line-up zur Verfügung hatten, schon wieder beschlossen hat, den Stecker zu ziehen. Sie haben die Nachwirkungen Majors abgewartet, was oft dazu führt, dass Teams Veränderungen durchführen und sich neue Spieler suchen.

Valde wollte sich schon früher von OG trennen

Schon seit längerem gibt es Gerüchte, dass sich Valde von OG trennen wird. Zu Beginn des Jahres gemunkelt, dass der 26 Jahre alte Spieler eventuell zu den Evil Geniuses wechseln würde. Dieser Wechsel kam bis jetzt noch nicht zustande und momentan ist auch noch unklar, wie es für den dänischen Spieler weitergeht.

Valde sagte in einem Interview, dass er sehr ehrgeizig sei und “in der Mannschaft sein möchte, die um Titel kämpft” und “zu jedem Major gehen und schließlich die Major-Trophäe in den Händen halten möchte”. Mit OG war das nicht möglich, aber vielleicht hat er die Chance noch mit einem anderen Team.

Valde spielt seit Dezember 2019 für OG, als die europäische Organisation, die für ihren Erfolg in Dota 2 bekannt ist, in die Counter-Strike-Szene einstieg. Er hat dem Team vor allem dabei geholfen, in der zweiten Flashpoint-Saison im Dezember 2020 den zweiten Platz hinter Virtus.pro zu belegen.

 

Bildnachweis: @Officialvalde | Twitter