iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
daniel | Juni 3, 2020

Weiteres Nade-Update für CS:GO

CS:GO Spieler dürften nach dem Update am 27. Mai nicht schlecht gestaunt haben, als ihre Smokes plötzlich in der Lage waren, richtigen Schaden anzurichten. Dieser Umstand sorgte in der Community recht schnell für Verwirrung.

Handelte es sich dabei etwa um eine abwegige Neuerung und sollte den Granaten damit mehr Power verliehen werden? Eher unwahrscheinlich, aber der Unterschied war so groß, dass es eigentlich kein Zufall sein konnte. Das Rätsel löste sich dann relativ zügig auf, denn tatsächlich war es ein Bug, der sich durch das vorherige Update entstand. Man hatte nicht vor, die Smoke-Granaten zu Buffen. Valve handelte schnell und besserte den Fehler aus.

“Dodgeball”-Smokes werden entschärft

Wer schon einmal einen flachen Stein über eine Fläche Wasser geworfen hat, der weiß, dass dieser Stein bei der richtigen Technik mehrere Male aufsetzen kann. So ähnlich ist das auch bei der Rauchgranate in Counter Strike Global Offensive. Trifft die Rauchgranate dabei einen gegnerischen Spieler, so hat der bisher maximal einen Schaden von 2 Punkten erlitten. Durch den Bug des Updates hatte sich dieser Schadensfaktor jedoch verzehnfacht. Die Spieler erlitten nun unfassbare 20 Punkte Schaden, wenn sie von einer Rauchgranate angeworfen wurden. Ein Umstand, den man natürlich schnellstmöglich abändern musste. Nun gab Valve bekannt, dass man den Fehler erfolgreich behoben hat. Die Smokes haben ihre Macht verloren und können nun nichtmehr als Ziegelstein eingesetzt werden. Die SEHR UMFANGREICHEN Patchnotes findet ihr HIER ;D