Image
Icon
Fragster | Januar 24, 2022

​​Was passiert mit dem Line-up von AS Monaco Gambit?

Das Dota 2-Line-up von Gambit Esports hat im letzten Jahr mehrere Wechsel durchlaufen. Nach dem siebten Platz bei der 2022 Dota Pro Circuit Winter Tour Regional League in Osteuropa nimmt die Organisation jetzt nochmal eine weitere große – und vielleicht finale- Veränderung vor. AS Monaco Gambit hat sein gesamtes Line-up bis auf weiteres auf inaktiv gesetzt.

Alle Spieler als inaktiv gelistet

Die Organisation hatte beschlossen, diesen Schritt zu gehen, nachdem das Team in den Spielen der Division I mit 1:6 unterlegen war, die erste Etappe der DPC-Saison 2022 als Siebter beendete und für die Frühjahrstournee in die Division II absteigen muss. Kein guter Abschluss für ein eigentlich starkes Team.

Das ist ein starker Einbruch im Vergleich zur DPC-Saison 2021, in der das Team beide Saisons auf dem dritten Platz beendete und zu beiden Majors eingeladen wurde. Das änderte sich jedoch vor dem WePlay AniMajor im vergangenen Juni, als sich zwei der Spieler, Vladimir “No[o]ne” Minenko und Akbar “SoNNeikO” Butaev, weigerten, dem Line-up beizutreten und schließlich zu dem Top-Team Natus Vincere wechselten.

Keine Einladung zum TI10

Das Team schied schließlich als erstes Team beim AniMajor aus, weil sie mit Ersatzspielern spielte und sich nicht für das Mega-Turnier The International 10 qualifizieren konnte. Bei einem so prestigeträchtigen Turnier nicht teilzunehmen, ist natürlich immer ein herber Schlag und eine große Enttäuschung für die gesamte Organisation.

Das Team verpflichtete dann Sergey “HappyDyurara” Horonzhiy, Albert “alberkaaa” Chernoivanov und Andrei “meLes” Romanov in der Offseason, aber diese Neuverpflichtungen trugen insgesamt nicht dazu bei, die Leistungen des Teams mit den anderen Spielern, Artem “Lorenof” Melnick und Aleksandr “Immersion” Khmelevskoi, zu verbessern.

Trotz dieser Entscheidung ist AS Monaco Gambit nicht das einzige Line-up der Organisation, denn das Team hat noch ein zweites Team, das den traditionellen Namen Gambit Esports beibehält. Dieses Team, das von Vasilii “AfterLife” Shishkin angeführt wird, hat ebenfalls an der DPC 2022 teilgenommen und den fünften Platz in der Division II der EEU belegt.

Wie geht es jetzt weiter?

Es wurden keine weiteren Informationen über die Zukunft der beiden Teams angegeben, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass mehrere oder alle Spieler bei AS Monaco Gambit ersetzt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, dass das aktuelle sekundäre Line-up unter dem Branding des Hauptteams weitergeführt wird, aber das wird sich alles noch zeigen. Sobald wir mehr Informationen haben, wie es mit AS Monaco Gambit weitergeht, erfahrt ihr das wieder hier bei uns auf Fragster.

Mehr zu Dota2 findet ihr außerdem auf unserem TikTok-Kanal! Falls ihr kein großer TikTok-Fan seid, findet ihr den gleichen Content auch noch auf unserem Youtube. Und für Fans der kurzen Newsankündigungen haben wir auch einen Twitter Account, auf dem ihr zusätzlich noch Gewinnspiele findet!