Image
Icon
Fragster | Mai 12, 2022

Warzone’s Godzilla vs. Kong-Event von Streamern kritisiert

Mit der Warzone “Operation Monarch” kam das Godzilla vs. Kong Event in das Spiel, aber bis jetzt fallen die ersten Reviews der Streamer eher gedrückt aus. Mehrere große Streamer waren von dem Event ziemlich enttäuscht.

Das liegt zum Großteil daran, dass der Trailer einen Kampf zwischen Kong und Godzilla zeigte, zu dem es aber im Spiel nicht kommt. Gestern, am 11. Mai ging das Event der beiden Giganten live. Das Update fügte dem Spiel einen neuen Limited Time Mode hinzu, wobei die Spieler jederzeit von Godzilla und/oder Kong angegriffen werden können.

Streamer kritisieren Kong vs Godzilla

Obwohl sich viele Leute schon lange auf das Kong vs Godzilla Event gefreut haben, waren die Streamer davon nicht so begeistert. Nur wenige Stunden nachdem das Update im Spiel live ging, gab Streamer Dr Disrespect seine Meinung dazu ab. Er fand das Spiel wohl ziemlich kindisch und zeigte sich enttäuscht.

Er bewertete das Event mit 2.2 von 10 Punkten und tweete: “Was bin ich… 9 Jahre alt”. Er ging zwar nicht weiter darauf ein, aber seine Bewertung macht deutlich, dass er der Meinung war, dass die beiden Filmmonster nicht gut in das Spiel passen. Dr Disrespect war nicht der einzige, der nicht begeistert war.

Streamerkollege Nick “NICKMERCS”’ Kolcheff schloss sich dem Dr an und bezeichnete das Update als “furchtbar”. Er sagte dazu sagte: “Dieses Warzone-Event ist schrecklich. Vielleicht sind wir von den Fortnite-Events verwöhnt, aber verdammt, Bruder. King Kong und Godzilla kämpfen nicht einmal.” Mit dieser Beobachtung ist er nicht alleine. Auch ander Spieler haben festgestellt, dass die beiden gigantischen Kreaturen gar nicht wirklich miteinander kämpfen, wie man es sich erwartet hatte.

JGOD verteidigt das Event

Während NICKMERCS und Dr. Disrespect das Event wenig überzeugend finden, fand es der Call of Duty-Statistikexperte JGOD eigentlich ganz gut. JGOD tweetete: “Godzilla & Kong sind für alle Spieler während dem gesamten Spiel auf der Map präsent. Das größte Manko, das ich sehe, ist, dass sie nicht einmal in einer Cutscene nach einem Sieg interagieren. Besser als Train Event 100%.”

Der Warzone-Experte hat seine Meinung in einem neuen Video dargelegt und behauptet, dass die Operation Monarch LTM für ein paar Spiele cool ist, aber nach einer Weile langweilig werden könnte. JGOD sagte, dass das größte Problem mit dem Event darin besteht, dass der Trailer für das Event einen Hype um den Kampf zwischen Godzilla und Kong ausgelöst hat.

Weil es diesen Kampf nicht gibt, hat er bei den Spielern ein falsche Erwartungen geweckt. Eine weitere Streamerin, Kalei “FaZe Kalei” Renay schloss sich dieser Meinung an und sagte ebenfalls, dass der Trailer “unrealistische Standards” setze und dass die Spieler deshalb enttäuscht seien.