Image
Icon
Fragster | Dezember 10, 2020

Warzone – 6-Jähriger Twitch Streamer on Stream gebannt

Der 6-jährige Twitch-Star RowdyRogan wurde im Live-Stream beim Warzone spielen gebannt. RowdyRogan machte sich Anfang 2020 in der Call of Duty-Community einen Namen für Fähigkeiten, die über sein Alter hinausgingen, aber der 6-Jährige musste nun offline gehen. Activision bannte seinen Warzone-Account live während eines Twitch-Streams am 9. Dezember.

Das führte allerdings zu jeder Menge Unterstützung. RowdyRogan hat Twitch und die Call of Duty-Szene im Jahr 2020 im Sturm erobert. Mit seinem Vater an seiner Seite hat der rätselhafte Junge die Herzen auf der ganzen Welt mit seinem großartigen Gameplay gewonnen. Außerdem ist er natürlich sehr niedlich da er einer der jüngsten Stars auf Twitch ist.

Der Grund für den Bann bleibt unklar…

Sein Warzone-Stream am 9. Dezember wurde jedoch abgebrochen, nachdem Rogan das Spiel mit einer Nachricht hochgefahren hatte. Die Nachricht besagte, dass sein Account dauerhaft gesperrt wurde. Sowohl Rogan als auch sein Vater waren untröstlich über die plötzliche Entscheidung. “Das kann nicht sein. Das kann doch jetzt nicht dein Ernst sein”, sagte sein Vater im Stream. “Wir werden es zurückbekommen. Wir werden es zurückbekommen. Es muss ein Fehler sein.”

Ein Grund für das Verbot wurde zwar nicht genannt, aber es gibt eine sehr wahrscheinliche Antwort: Rogan ist zu jung. Activision’s Nutzungsbedingungen besagen, dass alle User “13 Jahre oder älter” sein müssen. Alle Spieler müssen diese Bedingungen akzeptieren, bevor sie spielen können. Dies schließt Warzone ein, der Titel, für den Rogan bekannt ist. Auch die Nutzungsbedingungen von Twitch folgen ähnlichen Altersbeschränkungen. “Die Twitch-Dienste stehen Personen unter 13 Jahren nicht zur Verfügung”, heißt es in den Richtlinien, obwohl RowdyRogan noch nicht auf Twitch gesperrt wurde.

In den sozialen Medien gab es einen Schwall an Unterstützung für den Jugen. Es wurde ein Aufruf gestartet, den Hashtag #FreeRogan auf Twitter zu verbreiten, und andere Stars wie Swagg schlossen sich an. “Wait wtf why”, sagte das FaZe-Mitglied als Antwort auf einen Tweet von Rogans Vater. RowdyRogan hat über 118.000 Abonnenten auf YouTube und 84.000 Follower auf Twitch. Falls sich irgendwas an dem Bann für Rogan ändern sollte, erfahrt ihr es hier.