iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | November 22, 2022

Warzone 2 übertrifft 25 Millionen Spieler in nur fünf Tagen

Viele Leute haben mit einem fulminanten Start gerechnet aber jetzt ist es offiziell: laut neuen Daten hat Call of Duty: Warzone 2 nur fünf Tage nach dem Start die Marke von 25 Millionen Spielern überschritten. Was für ein Meilenstein!

Modern Warfare 2 zum Beispiel hat in nur drei Tagen mehr als 800 Millionen Dollar Umsatz gemacht und hatte damit einen absolut fantastischen Start in dieses Jahr. Vor kurzem wurde Warzone 2.0 eingeführt und hat für noch mehr Rekordleistungen gesorgt. Wie es scheint, ist Activision auch schon ganz aus dem Häuschen bei solchen Knaller-Zahlen.

Mehr Spieler als je zuvor

In einem Twitter-Post auf dem offiziellen Call of Duty-Account gab Activision bekannt, dass Warzone 2 den Meilenstein von 25 Millionen Spielern erreicht hat. Die Fortsetzung hat diesen unglaublichen Meilenstein nur fünf Tage nach ihrer Veröffentlichung auf PC, PlayStation und Xbox erreicht.

Diese Zahl bezieht sich ausschließlich auf Warzone 2, aber man kann davon ausgehen, dass die meisten Spieler, die Modern Warfare 2 oder den DMZ-Modus spielen, mindestens ein Match in Warzone 2 gespielt haben. Modern Warfare 2 verkaufte sich außergewöhnlich gut, mit über 1 Milliarde Dollar Umsatz in den ersten 10 Tagen. Wenn man ein wenig rechnet, entsprechen die 1 Milliarde Dollar Umsatz ungefähr 12 Millionen verkauften Exemplare.

25 Millionen sind jede Menge Leute – und es ist eine besonders bemerkenswerte Zahl, wenn man bedenkt, wie viele Spieler Warzone im gleichen Zeitraum vor über zwei Jahren erreicht hat.

Warzone 2 übertrifft alle Vorstellungen

Warzone hat innerhalb von drei Tagen nach seiner Veröffentlichung am 10. März 2020 auf Konsolen und PC 15 Millionen User. In weniger als 2 Wochen stieg diese Zahl auf insgesamt 30 Millionen User an. Im Moment deutet alles darauf hin, dass Warzone 2.0 auf dem besten Weg ist, seinen Vorgänger zu erreichen oder zu übertreffen. In den kommenden Tagen wird sich das wahrscheinlich zeigen.

Spielerzahl trotz kleiner Probleme massiv gestiegen

Activision hat die neueste Version von Warzone letzte Woche veröffentlicht. Obwohl Fans von den typischen Herausforderungen geplagt wurden, wie zum Beispiel Serverprobleme, technische Probleme, Lags usw, scheinen die Spieler ihren Spaß an dem Spiel zu haben.

Vor allem der brandneue DMZ-Modus hat sowohl langjährige Fans als auch Neueinsteiger überzeugt.  Das neue Warzone 2-Erlebnis bietet ein neues Ausrüstungs- und Kaufsystem, Schwimmen, ein Rucksack-Plünderungssystem, einen Nah-Chat zwischen Teams, geteilte Gaskreise, einen neuen Zwei-gegen-Zwei-Gulag, feindliche KI-Hochburgen, eine Third-Person-Playlist für Trios und eine “Unhinged”-Trios-Playlist, die es gegnerischen Squads und Spielern erlaubt, sich zusammenzuschließen.

Es wird interessant sein zu sehen, welche Teile des Spiels im Laufe der Zeit weiterhin zu den Favoriten der Community gehören. Call of Duty: Warzone 2 ist ab sofort auf PC, Xbox und PlayStation spielbar.