DE EN CN BR ES RU
Image
Icon

War das MSI 2024 das beste MSI aller Zeiten?

Das Mid-Season Invitational 2024 vorbei, aber viele Leute werden die LoL-Action der letzten Wochen nur schwer vergessen können. Viele... Leni | Mai 20, 2024

Das Mid-Season Invitational 2024 vorbei, aber viele Leute werden die LoL-Action der letzten Wochen nur schwer vergessen können. Viele bezeichnen dieses MSI sogar als das beste aller Zeiten, was vor allem mit der Formatänderung zu tun hat.

Das diesjährige MSI führte die Playoffs mit Doppelausscheidung ein, was in Kombination mit einem schnelleren Turnaround zwischen den einzelnen Serien für ein viel besseres Zuschauererlebnis sorgte. Einige Fans wiesen darauf hin, dass die Weltmeisterschaft im letzten Jahr sieben Bo5-Spiele über drei Wochen hatte, während das MSI 14 komplette Matches in 12 Tagen abwickelte.

Skepsis und Freude über das neue Format beim MSI 2024

Die größte Sorge der Skeptiker von dem Formas war, das es keinen echte Vorteil für den Einzug ins große Finale aus dem Upper Bracket gibt. Während einige wenige immer noch an einen Bracket-Reset glauben, waren die meisten froh, dass das schnellere Format bedeutete, dass ein Team aus dem Lower Bracket, das einen Run startete, wie Bilibili Gaming dieses Jahr, wegen dem vollen Zeitplan natürlich im Nachteil war. “Wenn die Playoffs vier Wochen dauern würden, hätten die Teams der Lower Brackets die Chance, sich auszuruhen. Das Double Elimination muss so kurz wie möglich sein, um die Teams des Upper Brackets zu begünstigen”, sagte ein Fan.

Andere freuten sich darüber, dass das Rampenlicht auf mehrere Regionen verteilt wurde, was zum Teil der Gruppenauslosung zu verdanken war, die darauf abzielte, die Zahl der Spiele zwischen den Regionen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Ergebnisse von MSI in diesem Jahr trugen zwar dazu bei, dieses Ziel zu erreichen, doch die Fans bemerkten auch den Unterschied zu früheren Auflagen des Turniers.

“Die Gesamtqualität dieses MSI war fantastisch, und jede Region hatte etwas, auf das sie stolz sein konnte”, sagte ein anderer Fan.

Das einzige Element, das der Einführung von diesem Format bei den Worlds im Wege steht, ist der Wechsel von dem Austragungsort zwischen den Playoff-Phasen. Riot Games neigt dazu, die Single-Elimination-Finals an mehreren Orten auszutragen, um sie dann in einem großen Finale vor einer ausverkauften Arena zu beenden. Logistisch gesehen ist es nicht machbar, so viele Ortswechsel ohne diese längeren Pausen zwischen den Spielen durchzuführen, aber die Fans finden, dass ein vollerer Zeitplan der richtige Weg ist.

Es ist zwar unwahrscheinlich, dass wir jetzt, wo die Saison ihre Halbzeit erreicht hat, größere Änderungen sehen werden, aber nach einer Rekord-Zuschauerzahl und einem atemberaubenden MSI von Anfang bis Ende kann eine Änderung von einem der größten Events nicht mehr weit entfernt sein.