iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | August 18, 2022

Wann sehen wir Mittelerde im Esports?

Videospiel-Super-Publisher Embracer Group erwirbt alle weltweiten IP-Rechte an “Herr der Ringe” und “Der Hobbit” in einem 788 Millionen Dollar teuren Mega-Deal. Es ist das erste Mal seit 1976, dass die Rechte auf diese Weise den Besitzer wechseln.

Das schwedische Videospiel- und Medienunternehmen Embracer Group steht kurz vor der Übernahme von Middle-earth Enterprises, das ursprünglich eine Abteilung der Saul Zaentz Company war. Sie besitzen die weltweiten Rechte an den Mega-Franchises Der Herr der Ringe und Der Hobbit von J.R.R. Tolkien in Bezug auf Kinofilme, Videospiele, Brettspiele, Merchandising, Themenparks und Bühnenproduktionen.

788 Millionen Dollar für Mittelerde

Die Blockbuster-Akquisition kam zusammen mit mehreren anderen großen Scoops für Embracer, darunter Tripwire Interactive, Tuxedo Labs und ein mysteriöses, noch nicht bekannt gegebenes Unternehmen. Der gesamte Übernahme-Deal wird Embracer bis zu 788 Millionen US-Dollar kosten. Der Deal würde ihnen “signifikante Wachstumschancen innerhalb von PC, Konsolen, Mobile und Tabletop-Spielen” verschaffen – eine Aussage, die darauf hindeutet, dass Spieler auf der ganzen Linie bald viele weitere Veröffentlichungen zum Thema Mittelerde sehen werden.

Embracer nimmt keine Änderung am Führungsstab von Middle-earth Enterprises vor, aber bringt das Unternehmen mit der operativen Gruppe von Embracer Freemode und der breiteren Führung von Embracer zusammen. So sollen Möglichkeiten, Wachstum und Synergien innerhalb der Gruppe gefördert werden, um das großartige Franchise weiter aufzubauen und zu erweitern. Embracer-Gründer Lars Wingefors teilte in einer Pressemitteilung folgendes mit:

Ich bin wirklich begeistert, dass Der Herr der Ringe und Der Hobbit, eines der epischsten Fantasy-Franchises der Welt, der Embracer-Familie beitritt und weitere transmediale Möglichkeiten eröffnet, einschließlich Synergien innerhalb unserer globalen Gruppe.

Ich bin begeistert zu sehen, was die Zukunft für diese IP mit Freemode und Asmodee als Start innerhalb der Gruppe bereithält. In Zukunft freuen wir uns auch auf die Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen externen Lizenznehmern für unser immer stärker werdendes IP-Portfolio.

Andere Möglichkeiten beinhalten die Erforschung zusätzlicher Filme, die auf ikonischen Charakteren wie Gandalf, Aragorn, Gollum, Galadriel, Eowyn und anderen Charakteren aus den literarischen Werken von J.R.R. Tolkien basieren, und weiterhin neue Möglichkeiten für Fans, diese fiktive Welt durch Merchandising und andere Erfahrungen zu erkunden.

Herr der Ringe bald auch im Esports?

An dem Projekt sind Weta Workshop als Entwicklerteam und Private Division, eine Tochtergesellschaft von Take Two, als Publisher beteiligt. Weta Workshop hat sich durch die großartige technische Arbeit an Peter Jacksons Trilogie einen Namen gemacht und kennt das Tolkien-Universum gut. Seit 2014 gibt es auch eine Abteilung, die sich speziell der interaktiven Entwicklung widmet und an der einige der besten Talente des gesamten Unternehmens beteiligt sind. Auch Private Division kann etwas vorweisen: die neuesten Spiele, die vertrieben werden, sind The Outer Worlds von Obsidian, aber auch OlliOlli World und an der physischen Playstation-Ausgabe des wunderschönen Hades arbeiten sie auch.

Die offizielle Pressemitteilung, die auf der Website von Private Division erschienen ist, verrät uns derzeit nur wenige Details über das Projekt, an dem Weta Workshop arbeitet, abgesehen von den üblichen Phrasen, die von Begeisterung für das neue gemeinsame Abenteuer und viel Freude sprechen.

In den Aussagen von Michael Worosz, Chief Strategy Officer, Take-Two Interactive sowie Leiter der Private Division, ist zu lesen, dass “kein Unternehmen besser ausgestattet ist als das Team von Weta Workshop, um ein neues und unverwechselbares Spielerlebnis in Mittelerde zu schaffen”. In den Worten von Amie Wolken, Leiterin der Abteilung Interactive bei Weta Workshop: “Wir sind selbst Fans und können es kaum erwarten, dass die Spieler Mittelerde auf eine Weise erkunden, die sie noch nie zuvor gesehen haben”. In den kommenden Jahren können wir darauf hinfiebern und vielleicht werden wir irgendwann auch Mittelerdes Einzug ins Esports Geschäft miterleben. In welcher Form so ein Titel kompetitiv gestaltet sein könnte, darüber lässt sich bisher nur fantasieren.