iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | Juni 14, 2022

VCT Game Changers kommt nach Berlin

Riot Games haben angekündigt, dass ihr Game Changers Circuit, der weibliche und nicht-binäre Profispieler in VALORANT gegeinander antreten lässt, sein erstes persönliches internationales LAN-Event bekommen wird. Die Game Changers Championship wird vom 15. bis 20. November in Berlin stattfinden.

Von seinen bescheidenen Anfängen als einmaliges Turnier in Nordamerika hat sich VCT Game Changers schnell zu einem der weltweit führenden Esport Turniere für Frauen und nicht-binäre Menschen entwickelt. Und jetzt wird es offiziell global, denn Riot Games hat angekündigt, dass sie die erste Game Changers Championship im November 2022 in Berlin, Deutschland, ausrichten werden.

Berlin als Host für große Esport Events

Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, ist das genau Datum für die Game Changers Championship der 15. bis 20. November in Berlin. Berlin ist bei VCT-Turnieren kein Unbekannter und hat im vergangenen Jahr schon das VCT 2021 – VALORANT Champions 2021 und der VCT 2021 – Stage 3 – Masters Berlin – Playoffs gehostet.

Die Ankündigung markiert das erste LAN-Event für die Game Changers-Serie, seit das Format im April 2021 sein Debüt feierte. Laut Riot Games ist diese Game Changers LAN ein weiterer Schritt in ihrer “Hoffnung, eine VALORANT Champions Tour zu schaffen, die inklusiver und repräsentativer für unsere Community ist”. Es werden Teilnehmer aus sechs der wettbewerbsfähigen Regionen von Valorant teilnehmen, wobei die Slots auf der Grundlage der “regionalen Wettbewerbsfähigkeit und der jeweiligen Spielerpopulation” vergeben werden.

Teilnehmer Seeding

NA und EMEA werden jeweils mit zwei Teams vertreten sein. Die Game Changers Championship wird acht Teams in einem doppelten Round-Robin-Format antreten lassen, das über fünf Tage ausgetragen wird. EMEA und Nordamerika werden zwei Qualifikationsplätze erhalten, während Brasilien, APAC, LATAM und Ostasien jeweils einen erhalten werden.

Die Gewinner jedes regionalen Game Changers-Events werden ihre Region in Berlin vertreten – wobei noch nicht feststeht, wie die zweiten Plätze für NA und EMEA berechnet werden. Das Event wird das erste im Game Changers-Kalender sein, bei dem international gespielt wird, und wird neue internationale Rivalitäten in einer der am schnellsten wachsenden weiblichen Esport Szenen etablieren.

Riot Games hat noch nicht bekannt gegeben, wo die Game Changers Championship stattfinden wird. Im Jahr 2021 wurden die VCT Stage 3 Masters und die VALORANT Champions in Berlin ausgetragen, wo sich auch das LEC Studio des Entwicklers befindet.

Mehr Chancen für Frauen

Mit dem kommenden Event im November zeigt sich wie schnell nicht nur die generelle Esport Szene wächst, sondern vor allem auch die weibliche Esport Szene. Sowohl Angebot als auch Nachfrage steigen und die Line-ups werden immer stärker in das Rampenlicht gerückt. Dadurch bekommen sie auch die Chance, an größeren Events teilzunehmen und mit dem Turnier in Berlin macht die Frauen-Szene auf jeden Fall einen großen, internationalen Schritt nach vorne.