iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | Mai 22, 2022

VCT Challengers 2: TSM besiegt 100 Thieves

Bei den VCT CHALLENGERS 2 hat TSM die 100 Thieves mit 2:0 besiegt. Das ist der dritte Sieg in Folge für TSM gegen die Thieves. Außerdem haben Evil Geniuses gegen die Sentinels gewonnen und ebenfalls ein 2:0 erzielt.

TSM hat die 100 Thieves am Samstag, den 21. Mai 2022 in der Gruppenphase der VCT Challengers 2 zum dritten Mal in Folge besiegt. TSM hat die letzten drei Begegnungen zwischen den beiden Teams gewonnen, nachdem sie die 100 Thieves sowohl im Upper als auch im Lower Bracket des ersten offenen Qualifikationsturniers für Stage 2 besiegt hatten.

TSM gewinnt 2:0

Die Serie wurde auf Split eröffnet und von den 100 Thieves gewonnen. Das Team hat seit der Zusammenstellung seines neuen Line-ups große Erfolge auf der Map gefeiert. Leider konnten sie das in diesem Spiel nicht wiederholen, weil TSM die 100 Thieves in der ersten Hälfte hart bekämpfte und mit 8:4 in Führung ging. 100T blieben dran, als sie auf Verteidigung umstellten, da Split traditionell die Verteidiger bevorzugt, aber es war TSM, das die notwendigen Angriffsrunden durchzog und mit 13:10 gewann.

Im Spiel gegen Astra war Anthony ” gMd ” Guimond der entscheidende Mann für TSM. TSM wählte Haven als zweite Map der Serie und zeigte schnell, wie viel sie geübt hatten, indem sie mit einer gewaltigen 9:3-Führung in die Halbzeitpause gingen. Mit dem Rücken zur Wand mussten die 100 Thieves im Angriff alle Register ziehen, um den Sieg zu erringen und eine dritte Map zu erzwingen.

Obwohl sie einige Runden zu ihren Gunsten drehen konnten, gelang es ihnen nicht, sich davon zu erholen. Sie verloren Haven mit 13:6 und das Spiel in der Gruppenphase mit 0:2. Dieses Mal war Corey der Starspieler von TSM, der mit einem dominanten K/D-Wert von 4,0 auf Chamber aufwartete. TSM wird am 27. Mai gegen The Guard spielen, während die 100 Thieves heute, am 22. Mai, gegen XSET antreten werden. Beide Teams stehen derzeit mit 1:1 in der Gruppe A und haben noch einen langen Weg bis zu den Playoffs vor sich.

Sentinels verlieren gegen EG

Die Sentinels starten mit einer 0:2-Niederlage gegen die Evil Geniuses am Samstag in die Gruppenphase der VCT Challengers 2. Das ist ein neuer Tiefpunkt für die ehemaligen Masters-Champions, da Evil Geniuses ihren ersten Sieg im Hauptevent verbuchen konnten, nachdem sie bei Challengers One 0-5 verloren und letzte Woche ihr Auftaktspiel der Gruppenphase gegen Cloud9 verloren hatten.

Ascent war die erste Map der Best-of-Three-Serie, die von den Sentinels ausgewählt wurde, aber es waren die Evil Geniuses, die die Serie mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Nach einem Gleichstand von sechs Runden zur Halbzeit gewann EG in den ersten drei Runden der zweiten Halbzeit an Fahrt. Trotz einer beherzten Aufholjagd der Sentinels setzte sich EG am Ende mit 13:11 durch.

Die Serie ging zu EG’s Map Pick Icebox, aber auch hier war es zur Halbzeit sehr knapp, wobei EG einen knappen Vorsprung von 7:5 gegenüber den Sentinels hatte. Ähnlich wie bei Ascent dominierte EG die ersten Pistolenrunden der zweiten Halbzeit und schaffte es, auf ihrer eigenen Map mit 13:10 zu gewinnen. Mit einem 13:10-Sieg beendeten sie die Serie mit 2:0 und verbesserten ihre Bilanz auf 1:1 in Gruppe B. Auf Icebox brachte Alexander “jawgemo” Mor sein Team mit großartigem Duellantenspiel auf Jett über die Linie. Er wurde später zum MVP des Spiels gekürt.

Am Freitag, den 27. Mai werden die Evil Geniuses gegen Luminosity Gaming antreten. Kurz danach müssen die Sentinels gegen OpTic Gaming am 28. Mai antreten.