Image
Icon
Fragster | Mai 14, 2022

VCT Challengers 2 NA: Luminosity siegt über Sentinels

Bei den VCT Challengers 2 hat sich Luminosity mit 2:1 gegen die Sentinels durchgesetzt. Gleichzeitig konnten die 100 Thieves endlich Rache nehmen und ihren Gegner The Guard mit 2:0 besiegen.

Die 100 Thieves haben lange auf die Gelegenheit gewartete, The Guard zu besiegen und allen zu beweisen, dass das 13:0 bei den Challengers One nur ein Ausrutscher war. Luminosity Gaming hat sich über das erste offene Qualifikationsturnier für das Challengers 2-Hauptevent qualifiziert und hat nun in den ersten Spielen der Gruppenphase die ehemaligen Back-to-Back-Masters-Champions ausgeschaltet.

Luminosity gewinnt mit 2:1 gegen Sentinels

LG eröffnete die Best-of-Three-Serie mit einem Sieg auf Bind, der Map Pick der Sentinels. Luminosity gewann die Map mit 13:11, um eine Verlängerung zu vermeiden. LG ging mit einem knappen 7:5-Vorsprung in die Halbzeitpause der ersten Map, was gerade ausreichte, um die Sentinels in Schach zu halten. Brandon Michael “bdog” Sanders zeigte vor allem auf Chamber eine starke Leistung. LG’s Map Pick Breeze war fast genauso eng wie die erste Map und beide Teams lieferten sich in der zweiten Hälfte ein Hin und Her.

Die Sentinels gingen mit einer 8:4-Führung in die Halbzeitpause, aber LG konnte sich dank bdog zurückkämpfen und eine Verlängerung erzwingen. Letztendlich war es TenZ, der auf Breeze den Unterschied machte, indem er 40 Kills erzielte und seinem Team in der doppelten Verlängerung zum Sieg verhalf, wodurch die Sentinels die Serie ausgleichen konnten.

Fracture war die entscheidende Map, und es gab eine weitere 8:4-Halbzeit, diesmal zugunsten von LG. Dieses Momentum sollte sich auch in der zweiten Halbzeit fortsetzen, weil LG den Sentinels keine einzige Angriffsrunde gestattete. Eine weitere starke Leistung von bdog ermöglichte es LG, sich einen 13:4-Sieg auf der dritten Map zu sichern und in der zweiten Halbzeit keine einzige Runde zu verlieren. Bdog beendete das Spiel mit 82 Kills auf den drei Maps und führte sein Team zu einem 2:1-Sieg.

Revenge-Game gegen The Guard

Bei den 100 Thieves sah es ähnlich glorreich aus. Sie haben the Guard mit 2:0 bei den VCT Challengers 2 besiegt. Das letzte Mal, dass die 100 Thieves gegen The Guard antraten, war während Challengers One. Damals sah das Line-up der Thieves noch ganz anders aus. Der 13:0-Sieg von The Guard gegen die 100 Thieves war der endgültige Untergang für das ursprüngliche VALORANT-Line-up von den 100 Thieves.

Hunter “BabyJ” Schline und Adam “ec1s” Eccles wurden direkt nach der NIederlage aus dem Line-up entfernt. Zwei Monate nach der demütigenden Niederlage hat das neue Line-up der 100Thieves ihre Gegener The Guard ausgeschaltet und den ersten Sieg in der Gruppenphase von Challengers Two für sich verbuchen können.Die 100 Thieves starteten die Serie mit einem 13:5-Sieg auf ihrer Map Fracture.

Peter “Asuna” Mazuryk und Sean “bang” Bezerra waren die Hauptakteure des Eröffnungsspiels, wobei Asuna 20 Kills und 11 Tode erzielte und bang mit einem Headshot-Anteil von 40 davonkam. Für The Guard kämpfte Michael “neT” Bernet, der nur drei Kills und einen durchschnittlichen Kampfwert von 62 hatte. Bind war der Map Pick von The Guard und die zweite Map der Serie. Nach einer 5:13-Niederlage auf Facture konnte The Guard auf der zweiten Map nicht mehr aufholen.

Es gelang ihnen noch ein 6:6 zur Halbzeit, aber die Thieves begannen langsam, ihren Vorsprung auszubauen und ließen nicht zu, dass The Guard in der zweiten Halbzeit noch was rumreißen konnte. Die 100 Thieves beendeten die Map mit 13-6 und gewannen das Match mit 2-0, wobei sie endlich die lang ersehnte Rache an The Guard nehmen konnten.