Valorant: Wie steht es um Versionen für PS4 und Xbox One?

Der neue Taktik-Shooter von Riot Games war schon in aller Munde, bevor das Closed Beta gestartet wurde. Kaum das bekannt wurde, dass Riot Games erstmalig einen Shooter an den Start bringen wird, war der Hype um Valorant geboren.

Seitdem warten Spieler aus allen Ländern ungeduldig darauf, dass es endlich losgeht und sie das Spiel ausprobieren können. Tatsächlich verspricht Valorant innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Spiele zu werden und den großen Vorbildern CS: GO und Overwatch ordentlich Konkurrenz zu machen.

Das Release für Valorant ist für den Sommer 2020 angekündigt. Die Closed Beta begann bereits im April. Schon jetzt ist klar, dass Valorant den seit längerer Zeit bekannten und beliebten Games Konkurrenz machen wird. Bei den Beta-Testern ist der Taktik-Shooter von Riot Games bereits jetzt überaus beliebt und um die begehrten Beta-Keys wird fleißig gerangelt.

Dass schon jetzt um eine mögliche Version des Online-Shooters für andere Plattformen wie die PS4 oder die Xbox One spekuliert und diskutiert wird, ist also kein Wunder. Doch momentan müssen die Fans wohl erst einmal Geduld haben und auf das Beste hoffen.

Möglichst viele sollen angesprochen werden

Schon bei der Entwicklung des Shooters hatte Riot Games eine klare Intention im Visier. Die Macher von League of Legends  wollten einen Team-Shooter herausbringen, der Größen im Shooter-Genre wie Counter Strike: Global Offensive oder Overwatch. Konkurrenz machen kann und möglichst viele Gamer anspricht. Genau das ist Riot Games mit Valorant auch gelungen.

Der Team-Shooter für 5 Player in einem Team verspricht der nächste Renner unter den Taktik-Shootern zu werden. Daher möchten die Entwickler mit ihrem Game auch möglichst viele ansprechen und möglichst vielen die Möglichkeit geben Valorant auch zu spielen.

Valorant überzeugt nicht unbedingt durch eine außergewöhnlich gute Grafik und das ist auch so von den Machern gewollt. Die technischen Anforderungen und Voraussetzungen sollten so gering wie möglich gehalten werden, damit selbst Spieler mit älteren PCs das Game spielen können.

Valorant ist daher so konzipiert, dass das Spiel auf PCs bis zu einem Alter von 10 Jahren fehlerfrei laufen soll. Falls das Spiel auch für andere Plattformen verfügbar wäre, könnten natürlich noch mehr User am Valorant-Hype teilnehmen.

Statt modernster Grafik – schnelle, taktisch anspruchsvolle Spiele

Bei der Entwicklung von Valorant hat Riot Games eindeutig den Fokus auf schnelle Spiele gesetzt, die durch jede Menge taktisches Geschick die Spieler in ihren Bann ziehen sollen.

Durch eine Grafik, die nicht ganz so hohe technische Anforderungen voraussetzt, wird aber gleichzeitig auch der Weg frei, um den Shooter für andere Plattformen wie Xbox One oder PS4 herauszubringen.

Ebenso ist es denkbar, dass Valorant irgendwann auch für Nintendo Switch oder gar für Smartphones verfügbar sein könnte. Bislang sind das aber alles nur Vermutungen und Spekulationen, denn die Entwickler halten sich nach wie vor ziemlich bedeckt mit ihren Aussagen.

Keine genauen Aussagen von Riot Games

Ob nun Versionen für PS4 oder Xbox One geplant sind oder nicht, geben die Entwickler zumindest bis jetzt nicht eindeutig bekannt.

Aktuell äußerte sich der Game Director Joe Ziegler nur insoweit, als dass er einräumte, dass Riot Games auch über andere Plattformen nachdenkt. Zurzeit liegt offenbar die Priorität ganz eindeutig auf der PC Version.

Was lassen die Konkurrenten im Shooter-Genre vermuten?

Bei der Entwicklung von Valorant hat sich Riot Games ganz eindeutig an der Konkurrenz im Shooter-Genre orientiert. Der Einfluss von Counter Strike: Global Offensive und Overwatch ist unverkennbar.

Will Riot Games mit Valorant den Games von der Konkurrenz möglicherweise sogar den Rang ablaufen, werden die Entwickler dies vermutlich auch in Bezug auf die Kompatibilität von Valorant mit den unterschiedlichsten Plattformen tun wollen.

Auch Counter Strike: Global Offensive und Overwatch können nicht ausschließlich nur auf dem PC gespielt werden. Stattdessen sind für beide Spiele auch Versionen für PS4 und xBox erhältlich. Eine wahre Konkurrenz wird Valorant für diese beiden Spiele-Größen daher nur werden, wenn es auch für andere Plattformen verfügbar sein wird.

Aussagen der Entwickler lassen hoffen

Zum möglichen Erscheinen von Valorant für andere Plattformen äußerte sich der Game Director von Riot Games, Joe Ziegler, wörtlich:

„Obwohl wir auch über andere Plattformen wie Konsolen und Mobile nachdenken, arbeitet das Team momentan sehr hart daran, eine erstklassige Spielerfahrung für PC zu entwickeln.“

Dass Riot Games nicht nur über Konsolen, sondern auch mobile Endgeräte als Plattform für Valorant nachdenken, lässt große Hoffnungen aufkommen, dass diese Möglichkeiten nicht nur eine Zukunftsvision bleiben.

Wäre Valorant Smartphone-tauglich, könnte  Riot Games damit die Konkurrenz tatsächlich überflügeln und sich mit seinem neuen Game tatsächlich an die Spitze der Shooter setzen.

Tatsächlich hatte Lead Designer Trevor Romelski von Riot Games einige Wochen vor der Erklärung von Game Director Joe Ziegler dessen Aussage schon vorweggenommen. Die Möglichkeit, dass Valorant auch für Smartphones erscheinen könnte, erwähnte er jedoch noch nicht.

Möglicherweise machen sich die Entwickler bereits weitaus mehr Gedanken über ein Erscheinen des Spiels für weitere Plattformen, als sie preisgeben.

Wann könnte es soweit sein?

Natürlich steht diese Frage im Zentrum aller Überlegungen in Bezug auf weitere Versionen von Valorant. Doch niemand kann auf diese Frage zurzeit eine Antwort geben.

Das Release für Valorant auf dem PC ist für Sommer 2020 angesagt. Bevor das Spiel endgültig für den PC erschienen ist, wird selbst Riot Games noch keine weiteren Überlegungen zu möglichen anderen Versionen anstellen.

Besitzer von Konsolen und Smartphones, die darauf hoffen Valorant bald auch auf ihrem Endgerät spielen zu können, werden sich wohl noch eine Weile gedulden müssen, bis sie erfahren, ob dies weiterhin eine Zukunftsvision bleibt, oder ob sich ihre Hoffnungen tatsächlich erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.