iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Februar 7, 2021

Valorant – Sentinels & Immortals im VCT Grand Final

Sentinels und Immortals stehen im großen Finale des VCT Closed Qualifiers. Die Sentinels haben sich durch das Lower-Bracket des VALORANT VCT NA Challengers 1: Closed Qualifier gekämpft, um das große Finale zu erreichen. Dort werden sie auf die Immortals treffen, die durch einen Sieg gegen Luminosity im oberen Bracket das große Finale erreicht haben.

Der Weg der Teams ins Finale

Die Sentinels wurden im Viertelfinale von Luminosity mit 2:0 in das untere Bracket geschickt. Sie haben sich neu gruppiert und Andbox mit 2:0 und Gen.G mit 2:1 besiegt. Anschließend besiegten die Sentinels XSET mit 2:0, um ein Rematch gegen Luminosity zu erreichen, die sie mit 2:1 besiegten. Der Weg der Immortals ins große Finale war einfacher. Sie schickten XSET im Viertelfinale in das untere Bracket und dann Gen.G im Halbfinale. Sie besiegten Luminosity mit 2:1 und zogen damit ins Finale der unteren Brackets ein, wo sie auf Sentinels trafen.

Unabhängig vom Ergebnis haben sich Sentinels, Immortals, XSET und Luminosity für den VCT Challengers 2: Closed Qualifier qualifiziert. Sollten sich die Teams bei Challengers 2 erneut unter den ersten vier platzieren, qualifizieren sie sich für das regional begrenzte VALORANT Masters-Turnier, bei dem die Besten aus den großen Regionen ermittelt werden. Die Leistung beim Masters führt zum Champions-Event, das Riot Games’ World Championship-Event in League of Legends nachempfunden ist. Die Sentinels werden von den meisten als eine der besten Mannschaften von NA VALORANT angesehen. Sie schieden im Halbfinale von First Strike NA aus und gewannen die Events Pop Flash und JBL Quantum Cup.

Die Immortals sind in den Augen der Fans auf einem niedrigeren Tier / Stufe als ihre Gegner, aber das wird wahrscheinlich nicht immer so bleiben. Ihr frisches Line-up, mit den Neuzugängen Rhett “Kehmicals” Lynch und Nicholas “NaturE” Garrison, hat noch kein Turnier verloren. Die Immortals besiegten Envy im großen Finale des Open Qualifier-Teils von Challengers 1 mit 3:1 und haben auch im Closed Qualifier noch kein Spiel verloren.