Valorant – Sentinels gewinnen VCT NA Finale gegen FaZe

Sentinels vernichten FaZe mit 3:0 im großen Finale der VCT NA Masters. Die Sentinels sind das beste VALORANT-Team in Nordamerika, und laut dem VCT NA Masters-Scoreboard ist die Konkurrenz nicht gerade klein. Die Sentinels haben den FaZe Clan mit 3:0 dominiert. Ascent war die knappeste Map, die mit einem 13-11 Sieg für Sentinels endete. Von da an wurde es für FaZe nicht besser. Sie verloren 13-7 auf Bind und 13-4 auf Haven.

Schwacher Start, starkes Comeback

Auf Ascent hatten die Sentinels schon früh Probleme. Sie gerieten mit 1:5 in Rückstand, bevor sie ihren Flow wiederfanden und einen 13:11-Sieg einfuhren, was zum Teil auf ihre hervorragenden Retakes zurückzuführen war. Es war nicht das erste Mal, dass diese beiden Teams im Turnier aufeinander trafen. Die Sentinels besiegten FaZe am Freitag im Winner’s Final mit 2:0. Die Sentinels holten sich für das Turniers die Hilfe von Tyson “TenZ” Ngo, und das zahlte sich aus. Er erreichte im großen Finale eine K/D-Bilanz von 53/36 und in den Eröffnungsduellen ein Unentschieden.

Die Sentinels waren schon vor ihrem Finalsieg ein exzellentes Team und viele fragen sich ob sie mit TenZ weitermachen werden. Im Moment ist er nur ein Ersatzspieler, aber die Sentinels haben im Grunde seinen Vertrag übernommen. Während seiner Zeit bei der Organisation haben die Sentinels nur eine Map gegen Luminosity in ihrem ersten Spiel des Turniers verloren. Sollten die Sentinels TenZ behalten, ist es schwer, sie nicht als wichtige Konkurrenten im internationalen Spiel zu sehen. Sie sind mit Abstand das beste Team in Nordamerika und haben gute Chancen, einen der beiden Plätze für das nächste VALORANT Masters-Event auf der LAN in Reykjavík zu ergattern.