valorant skins titel

VALORANT: RIOT will kein Skin-Trading

RIOT Games hat bestätigt, dass Valorant kein Skin Trading bekommen wird, wie z.b. CS:GO. Valorant kam Anfang Juni raus und Spieler beschweren sich seitdem über die Preise der Waffenskins, manche Pakete kosten bis zu 70$!

Obwohl die Skins z.B. auch bei CS:GO ziemlich teuer sein können, haben Spiele normalerweise eine Trading Funktion für Skins bei denen der Markt den Preis des jeweiliges Items bestimmt.

RIOT fährt harte Linie

Der Revenue Lead von Valorant bei Riot Games, Joe Lee, hat bei Forbes bestätigt, dass Valorant keine Skin Trading Funktion bekommt – nicht jetzt und auch nicht irgendwann in der Zukunft. Lee sagte im Interview mit Forbes: “Ich denke Skin Trading kann in anderen Spiel Economys funktionieren wenn die einzige Methode Items zu bekommen Loot Boxes sind. Drop Rates und Loot Box Supply können vom Entwickler getuned werden, was dann wiederum Angebot und Nachfrage beeinflusst.”

“Wir unterstützen eher ein direktes Kaufmodell im Store. Das heißt wenn du etwas siehst das du willst, wollen wir, dass du in der Lage bist das Produkt so zu sehen wie es ist. Keine Tricks und kein Platz für Spekulationen auf dem Schwarzmarkt und auf dem Markt nach dem Kauf.”

“Skins in Valorant sind dafür designt den Spieler zu repräsentieren, ob sie zeigen wollen dass sie “da waren”, wenn sie einen exklusiven Skin von einem frühen Battle Pass benutzen, oder wenn sie es geschafft haben einen zeitlich limitierten Skin aus dem Store zu bekommen” meinte Lee. “Ein sekundärer Markt bringt nur mehr Fragen was ein Skin im Spiel eigentlich bedeutet und oft geht es dann nur noch darum wer die teuersten hat.”

Stellenwert größer Marktwert

Das heißt wenn du einen Valorant Skin haben willst, musst du sie entweder direkt mit Valorant Points kaufen, oder sie mit dem Battle Pass freischalten und beide können nur mit echtem Geld gekauft werden.
Obwohl sich mehrere Valorant Spieler auf Reddit und auf Social Media über die Preise der Skins beschwert hatten, sieht man im Matchmaking sofort, dass es auch genug Leute gibt die Geld ausgegeben haben, obwohl sich so viele dagegen ausgesprochen haben.

“Für alle unsere Angebote wollen wir, dass der Stellenwert klar und offensichtlich ist und dass die Spieler den Preis genau wissen den wir dem Produkt gegeben haben und wir sind noch dabei den richtigen Wert und den richtigen Preis zu bestimmen.” sagte Lee.

Also auch wenn das Feedback auf Reddit ziemlich negativ ist, schaut es nicht so aus als ob Riot seine Pläne demnächst ändern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.