iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | August 22, 2020

Valorant – Patch 1.06 nerft “Air Shotgun”

Die Entwickler von Valorant machen einen entscheidenden Schritt beim Balancing. Es geht um die Problematik der “Air Shotgun”. Der Valorant Patch 1.06 geht die Beständigkeiten der Shotguns an und verringert ihre Genauigkeit wenn sie in die Luft gefeuert werden.

Shotguns zu gut in der Luft!

“Shotguns machen sich zwar gut in den Situationen in denen sie gewollt sind, aber es gab auch zu viele extrem frustrierende Momente, wo Leute genau trafen während sie  in der Luft waren.” sagten die Patch Notes. “ Wir hoffen einige dieser Begegnungen zu dämpfen und sie gleichzeitig trotzdem noch möglich zu machen wenn man einen Gegner auf kurzer Distanz erwischt.”

Die Shotgun Spread Penalty, wenn sie in der Luft ist, hat sich von 0,5 auf ganze 1,25 erhöht. Das macht es deutlich schwerer einen tödlichen Schuss mit der Bucky, Judge oder Shorty zu landen. Auf kurze Distanz sollten sie immer noch funktionieren, da es wahrscheinlich ist, dass die Shotguns so designed wurden.

Jett und Raze haben durch den Nerf am meisten zu verlieren, da sie ihre Mobility Abilities meistens in Kombination mit den Shotguns benutzt werden. Jett stürmt über große Distanzen und stürzt sich auf Feinde mit Shotguns. Die Blast Packs von Raze helfen ihr dabei ebenfalls näher zu kommen.

Wenn Shotguns immer noch, effektiv auf kurze Distanz funktionieren, dann sollte dieser Nerf nicht allzu schlimm sein. Riot hat auch mehrere Änderungen an den Shotguns in den kommenden Patches ins Auge gefasst.