Image
Icon
| Oktober 20, 2021

VALORANT – NA VCT Last Chance Qualifier wird online fortgesetzt

Der nordamerikanische VCT Last Chance Qualifier wird am Mittwoch, den 27. Oktober, mit Online-Matches fortgesetzt, nachdem ein chaotischer Start des Events dazu führte, dass es zu Beginn des ursprünglichen zweiten Tages verschoben werden musste.

Das Bracket bleibt unverändert und wird dort fortgesetzt, wo es nach dem ersten Tag aufgehört hat. Gen.G und Luminosity Gaming treffen in der unteren Gruppe aufeinander, XSET wartet auf seinen Gegner in der unteren Gruppe, und die 100 Thieves sind im Finale der oberen Gruppe und warten darauf, gegen wen sie spielen werden.

Das große VCT LCQ Chaos

Das Valorant Turnier am 27. Oktober beginnt mit dem Spiel FaZe Clan gegen Rise, das eigentlich schon am Mittwoch, dem 13. Oktober, hätte stattfinden sollte. Bei dem VCT Last Chance Qualifier herrschte großes Chaos weil die Spielbedingungen ziemlich wirr waren und es Verwirrungen wegen falschen und echten Corona-Tests gab.

Die Spieler von Rise und FaZe mussten sich alle auf Corona testen lassen und bekamen positiv getestet. Dann kam heraus, dass die falschen Tests durchgeführt wurden, nämlich Antigen-Tests statt PCR-Tests. Damit waren die Ergebnisse der Spieler alle “falsch positiv”. Die Spieler wurden dann nochmal richtig getestet und waren negativ.

Trotz der negativen Tests durften die Spieler nicht zu ihren Teamkollegen auf die Bühne zurückkehren. Ryan “Shanks” Ngo von Rise sollte von seinem Hotelzimmer aus spielen, während seine Teamkollegen auf der Bühne spielen sollten, die wiederum gegen FaZe antraten, die von ihrem PCs aus in ihrer Einrichtung in Los Angeles spielen durften.

Shanks hatte anscheinend große Probleme von einem Set-up aus seinem Hotelzimmer zu spielen, während FaZe seine eigenen Geräte benutzen durften, was Rise nicht gut fand weil es FaZe einen Vorteil verschaffen würde. Die PCs von dem Turnier waren auch nicht gut genug für Leute die professionell Valorant spielen.

Dann meldeten sich noch die beiden Coaches der zwei Teams zu Wort, wobei der Manager von Faze verkündete, dass man das Turnier pausieren werde. Der Rise- Coach sagte, dass sein Team die Koffer packen würde und “abreisen” werde, denn sein Team weigerte sich, unter diesen Bedingungen zu spielen. Letztendlich wurde die gesamte Veranstaltung verschoben und wird dafür am 27. Oktober wiederholt.

So geht es weiter

Nach dem Spiel von FaZe gegen Rise wird Cloud9 Blue auf Version1 treffen. Der Gewinner beider Serien wird gegeneinander antreten, um einen Platz im Winner-Bracket-Finale gegen die 100 Thieves zu ergattern. Alle acht Teams kämpfen um einen NA-Platz bei den Champions, wo sie zusammen mit den Sentinels und Team Envy das letzte VCT-Event des Jahres bestreiten werden. Das große NA LCQ-Finale findet am Sonntag, dem 31. Oktober, statt und wird in einem Best-of-Five-Modus ausgetragen.