Image
Icon
| November 27, 2021

VALORANT – Line-up Veränderungen bei Guild Esports & G2

Guild Esports hat sich von Malkolm “bonkar” Rench, Yacine Laghmari und William “draken” Sundin aus ihrem VALORANT Line-up getrennt. Das Team hatte eine schwache Saison und konnte bei der VALORANT Champions Tour keinen Erfolg verbuchen. In den Playoffs der VCT: EMEA Stage Three erreichte das Team das Viertelfinale, wo es seine Chance auf die Qualifikation für das Masters Two-Finale in Berlin verlor.

Später versuchte Guild Esports sein Glück im Last Chance Qualifier und war nur noch einen Schritt von seinem Ziel entfernt. Sie verloren im Finale mit 1:3 gegen Team Liquid, das sich einen der letzten Plätze bei den kommenden VALORANT Champions 2021 sicherte. Das Team konnte die Erwartungen einfach nicht erfüllen und deshalb war es klar dass sich was ändern musste. Draken könnte eventuell zu CS:GO zurückkehren.

Wechselt Draken zurück zu CS:GO?

Vor ein paar Tagen postete er einen Tweet, in dem es hieß “Leidenschaft statt Geld”, was vielleicht ein Hinweis darauf sein könnte, dass er möglicherweise zu CS zurückkehren möchte. Er wäre nicht der einzige VALORANT-Profi, der wieder zu CS zurückgehen würde.

Wie wir schon berichtet haben, ist Nicholas “nitr0” Cannella angeblich in Gesprächen mit Team Liquid und auch Timothy “autimatic” Ta erwägt angeblich, zu seinen Wurzeln zurückzukehren. Momentan hat Guild hat noch Leo “Leo” Jannesson und Saif “Sayf” Jibraeel im aktiven Line-up aufgelistet. Das genaue Line-up für die nächste Saison steht noch nicht fest.

G2 holt sich Verstärkung

Während bei Guild Esports drei Leute gehen, kommen bei G2 Esports dafür 3 neue Spieler ins Line-up. Und zwar von Giants Gaming. G2 Esports wird sein Valorant-Line-up mit zwei neuen Spielern und einem Head Coach von Giants Gaming aufstocken. G2 hatte ein eher enttäuschenden Saisonende, aber die Organisation will das Line-up komplett umbauen und damit in der nächsten Saison wieder durchstarten.

Angeblich steht G2 kurz davor, Aaro ‘hoody’ Peltokangas und Johan ‘Meddo’ Renbjörk Lundborg unter Vertrag zu nehmen. Die beiden Spieler sollen Jose Luis ‘koldamenta’ Aranguren Herrero und Cista ‘keloqz’ Wassim ersetzen. Der Coach der Giants ist momentan Daniil ‘pipsoN’ Meshcheryakov, den G2 ebenfalls bei sich haben will. Er wird die Nachfolge von Neil ‘neilzinho’ Finlay antreten.

Das neue G2 Line-up

Am 18. November gaben die Giants auf Twitter bekannt, dass sie mit einer nicht näher genannten Organisation eine Einigung über den Transfer der drei Spieler erzielt haben. Diese Organisation scheint G2 zu sein. Nachdem G2 als bestes Team in Europa gestartet war und sieben Ignition Series-Turniere gewonnen hatte, verlor das Team seinen Schwung und konnte nicht mehr an die Erfolge am Jahresanfang anknüpfen.

Die neuen Mitglieder von G2 werden also Hoody, Meddo und PipsoN sein. PipsoN wurde im Januar von den Giants als Spieler unter Vertrag genommen, bevor er nur vier Monate später in die Rolle des Coaches wechselte. Hoody, der weithin als einer der am meisten unterschätzten Spieler in der EMEA-Region gilt, steht bei den Giants unter Vertrag, seit die spanische Organisation das orglose Line-up im Januar 2021 unter Vertrag nahm. Meddo war früher ein Teil des ursprünglichen FunPlus Phoenix-Rosters im Jahr 2020 und spielte für das Academy Line-up von Fnatic.

So sieht das Valorant – Line-up von G2 für nächstes Jahr aus:

  • Aaro ‘hoody’ Peltokangas
  • Johan ‘Meddo’ Renbjörk Lundborg
  • Auni ‘AvovA’ Chahade
  • Žygimantas ‘nukkye’ Chmieliauskas
  • Oscar ‘Mixwell’ Cañellas
  • Daniil ‘pipsoN’ Meshcheryakov (Coach)