Valorant – Leak enthüllt neue “Downed”-Mechanik

Valorant-Leak enthüllt neue “Downed”-Mechanik. Ein neuer Datenleak in Valorant hat eine bisher unveröffentlichte “Downed”-Mechanik aufgedeckt. Valorant ist vor allem für seine kompetitive Szene bekannt, bei der die Spieler Ranglisten erklimmen. Andere Spieler lieben es aber auch, sich in die weniger aggressiven Spielmodi zu stürzen. Von Spike Rush bis hin zu zeitlich begrenzten Modi wie Snowball und Escalation ist für jeden etwas dabei.

Was könnte die neue Mechanik für Valorant bedeuten?

Der Leak einer neuen Downed-Mechanik in der Testphase hat Spieler dazu gebracht, darüber zu spekulieren, für welche Art von Modus sie verwendet werden könnte. Der Data-Miner ‘Valorleaks’ hat nach dem Update 2.08 neue Strings geteilt, die zeigen, dass Riot irgendetwas ausheckt, um noch mehr Chaos in Future Earth zu stiften.

Es scheint, dass es eine Art System geben wird, mit dem Spieler ihre Gegner downen können. Der gegnerische Spieler kann wiederbelebt werden, was bedeutet, dass er wieder in den Valorant-Kampf einsteigen kann. Anders als bei der Verwendung von Sages Ultimate ist dies derzeit im Spiel nicht möglich.

“Down-Status” in Valorant

  • Revive dauert 2s.
  • man kann von 2m Entfernung wiederbeleben
  • “REVIVE” and “REVIVING” werden angezeigt, wenn man sich einem am Boden liegenden Spieler nähert

Spekulationen über Battle-Royale Modus

Wie bei jedem Datenleak ist es wichtig, nicht zu viele voreilige Schlüsse zu ziehen, aber Spieler haben bereits begonnen, über die Möglichkeit eines Battle-Royale-Modus zu spekulieren. Eventuell könnte Valorant mit einem System experimentieren, das das Gameplay von Fortnite oder Apex Legends widerspiegelt.

Apropos Apex Legends, wir wissen bereits, dass sie in die entgegengesetzte Richtung gehen und einen rundenbasierten Modus namens Arenas einführen, mit festgelegten Spawns und einem Wirtschaftssystem, um Ausrüstung in einem Shop zu kaufen. Natürlich ist bis jetzt noch nichts bestätigt, aber sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es wieder hier auf Fragster.