iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | August 21, 2020

Valorant – Hotfix für Phoenix Curveball kommt!

Einer der beliebtesten Agents in Valorant hat gerade einen sehr seltsamen Bug. Die Curveball Fähigkeit von Phoenix, die es ihm erlaubt einen Orb zu werfen der Spieler blendet, verhält sich anders als beabsichtigt, zumindest laut dem offiziellen Twitter Account. Riot sagte es wird in kürze ein Hotfix geben um den Bug so schnell wie möglich zu beheben.

Phoenix Spieler sind frustriert!

Während Riot sich nicht groß dazu äußerte, warum sich die Fähigkeit anders verhält, antwortete Morello, der Lead Character Designer für Valorant einem frustrierten Spieler auf Twitter.

“Phoenix ist ruiniert! sagte der Spieler “Um durch die Türen effektiv durchzuflashen muss man 10 Meter weit weg stehen und kann nicht close an der Mauer sein oder man flasht sich selbst und das ganze Team. Beziehungsweise geht deine Flash hinter den Feind auf der anderen Seite. Bitte denkt darüber nach das rückgängig zu machen.”

Phoenix buggy Curveball image

Abb.: Buggy Phoenix Curveball der viel zu weit fliegt!

Morello bestätigte, dass es ein unbeabsichtigter Bug war und die Entwickler ihn bald fixen würden. Er ging nicht darauf ein, wann genau der Fix stattfinden soll.

Dieser Bug kam scheinbar mit dem Patch 1.06, der sich darauf konzentrierte die Air Shotgun zu nerfen, indem sie die Genauigkeit aller Shotguns herabsetzten, wenn ein Spieler in der Luft ist. Die Spread Penalty in der Luft wurde in dem Patch beinahe verdreifacht und hat effektiv alle genauen Shots mit der Shotgun neutralisiert wenn man springt oder fällt. Weder Riot noch Morello haben sagen können, wann genau der Hotfix wegen dem Phoenix Bug kommen wird.