Valorant – ESL kündigt SEA Turnier & Preispool an

Die SEA-Region bekommt ein eigenes Turnier mit einem soliden Preispool. Wenn du also ein aufstrebender VALORANT Profi in der SEA-Region bist, hast du Glück gehabt. Die ESL kündigte heute an, dass sie noch in diesem Herbst ein 10.000-Dollar-Turnier in der Region ausrichten wird.

SO WIRD DAS TURNIER ABLAUFEN

Es wird vier Qualifikationsturniere und insgesamt zwei monatliche Finals vor dem großen Finale von 27. bis 29. November geben. Der Gewinner des Turniers erhält 4.000 Dollar. Der Preis für den Zweitplatzierten beträgt 2.400 Dollar, während der dritte Platz 1.400 Dollar mit nach Hause nehmen wird.

VALORANT hat in seiner Anfangszeit im Esport viel Furore gemacht. Das hoch angepriesene FaZe Invitational erreichte im August 170.000 Zuschauer bei Twitch und es bilden sich auch schon interregionale Rivalitäten zwischen den Teams.

In Europa regieren G2 Esports. Sie haben bisher jeden einzelnen Sieg der VALORANT Ignition-Serie mit nach Hause genommen. In Nordamerika gibt es eine aufkeimende Rivalität zwischen den Sentinels und TSM. Beide Mannschaften haben ihre dominanten Zeiten hinter sich und ihre wilden Kämpfe miteinander haben dazu beigetragen, in der Szene einen Hype auszulösen.

Obwohl VALORANT die Konkurrenz noch nicht vollständig dominiert hat, ist es auf dem besten Weg, ein Spitzensport zu werden. Bereits in den Anfängen vor der Einführung des LAN erzielt VALORANT gute Zuschauerzahlen und die Profiszene beginnt, Geschichten zu entwickeln, die die Fans im Laufe der Turniere verfolgen können.

Das Engagement der ESL in der SEA-Region ist nur eine weitere Kerbe im Gürtel von VALORANT. Es ist zwar kein offizieller Teil der Ignition-Serie, aber wenn die ESL in den Esport einsteigen will, hat man alles richtig gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.