„Valorant“ Beta-Keys: Wie bekommt man einen Zugang?

Im neuen Taktik-Shooter Valorant  von Riot Games können zwei Teams mit jeweils fünf Spielern gegeneinander antreten. Das Spiel geht über mehrere Runden und verspricht schon jetzt jede Menge Spannung und Spaß.

Riot Games hat das Release für den Sommer 2020 angekündigt. Seit dem 7. April 2020 läuft nun bereits die Closed Beta Version. Der Spielmodus der Closed Beta erinnert stark an CS: GO. Die endgültige Spielversion wird wohl noch weitere Modi enthalten und wird kostenlos für den PC für alle Spieler ab 16 Jahren auf den Markt kommen.

Wie lange die Closed Beta von Valorant laufen wird, steht noch nicht fest. Die Entwickler teilten lediglich mit, dass die Beta Version eine ganze Weile laufen wird.

Eine Open Beta Version schloss Riot Game aber bereits mehr oder weniger aus. Zumindest ist wohl derzeit kein Open Beta geplant, sodass natürlich viele darauf spekulieren einen Zugang zum Closed Beta zu bekommen. Doch wie bekommt man einen Zugang?

Beta-Keys nur über Twitch-Drops

An der Closed Beta kann man nur und ausschließlich via Twitch Drops teilnehmen. Auf einen der begehrten Beta-Keys kann nur hoffen, wer Streamern zuschaut, die Valorant spielen und das Spiel live übertragen.

Zu Beginn der Beta Phase gab es die Drops nur bei einigen von Riot  Games eigens ausgewählten Spielern. Mittlerweile wurde das aber geändert und die Streamer aber nur noch Valorant live streamen, um Drops aktivieren und verteilen zu können. Grundsätzlich kann also jeder Streamer, der Valorant spielt die Drops verteilen.

Um letztendlich einen der begehrten Zugänge zum Closed Beta zu erhalten, muss man lediglich dem Stream eine Weile zuschauen. Verteilt werden die Drops übrigens nach dem Zufallsprinzip. Ein bisschen Glück ist also notwendig, um die Berechtigung zu erhalten, an der Auslosung der Zugangs-Keys teilzunehmen.

Wie lange muss man einem Valorant Stream zuschauen?

Riot Games hat sich zu Beginn der Closed Beta zum Vergabeverfahren der Zugangs-Keys in einem offiziellen Blog-Beitrag geäußert und das Verfahren weitgehend in diesem Beitrag erklärt.

So teilen die Entwickler mit, dass die Zuschauer zunächst einmal eine Mindestzeit beim Anschauen der Streams überschreiten müssen, um sich für die Vergabe der Zugangs-Keys zu qualifizieren. Momentan liegt diese Mindestzuschauzeit bei etwa 2 Stunden.

Wer also mindestens 2 Stunden einen Valorant-Stream anschaut, erhält mit etwas Glück die Zugangsberechtigung zur Verteilung der Zugangs-Keys.

Die so verteilten Zugangsberechtigungen landen schließlich in einem Los-Topf, aus dem dann diejenigen gezogen werden, die einen Zugangs-Key zur Beta Version von Valorant erhalten. Wer dann tatsächlich einen der begehrten Keys erhält, wird darüber benachrichtigt.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Vergabe der Zugangs-Keys

Um überhaupt eine Chance auf einen der Zugangs-Keys zu haben und um diesen später dann auch nutzen zu können, muss ein Twitch-Account vorhanden sein. Dieser muss dann mit einem Riot-Konto verknüpft werden.

Das Riot-Konto ist kostenlos und zwingend notwendig, wenn später Valorant gespielt werden soll. Der notwendige Account kann in wenigen Schritten direkt auf der Valorant-Webseite erstellt werden.

Die Verknüpfung von Twitch-Account und Riot-Account ist ebenfalls schnell erfolgt. Über „Account-Verknüpfungen“ auf der Twitch-Webseite kann die Verknüpfung hergestellt werden.

Das Spiel selbst kann bereits jetzt kostenlos heruntergeladen werden. Wer auf einen Zugangs-Key für die Closed Beta hofft, sollte auch diesen Schritt bereits jetzt erledigen. So kann man direkt loslegen, wenn der Zugang freigeschaltet wird.

Wer tatsächlich über die Twitch-Drops einen Zugangs-Key erhält, wird darüber nach dem Gewinn benachrichtigt. Diese Benachrichtigung erfolgt über die Inbox des Twitch-Accounts. Dieser wird anschließend für Valorant freigeschaltet und das Spiel kann beginnen.

Gibt es Tricks um die Gewinnchancen zu erhöhen?

Im Moment kann also nur derjenige den neuen Taktik-Shooter Valorant spielen, der einen der begehrten Zugangs-Keys für die Closed Beta hat. Es ist natürlich klar, dass nicht jeder einen solchen Key erhalten kann, denn die Closed Beta ist ja nur für eine begrenzte Anzahl von Spielern freigeschaltet.

Ob es eine Open Beta Version gibt, ist unklar. Vor dem Release gibt es also keine andere Möglichkeit am Spiel teilzunehmen, als auf den Gewinn eines Zugangs-Keys zu hoffen. Es ist daher naheliegend, dass sich viele Gedanken darüber machen, ob es keine Tricks und Tipps gibt, um die Gewinnchancen zu erhöhen.

Auch Riot Games war sich beim Start der Closed Beta offenbar darüber klar, dass viele darauf spekulieren, schneller und einfacher an einen Zugangs-Key zu gelangen, als es der offizielle Weg ermöglicht. Daher haben sich die Entwickler von Valorant in ihrem offiziellen Blog-Beitrag auch dazu geäußert.

Wie bereits erwähnt, gibt Riot Games die Mindestzuschauzeit zur Qualifikation für Twitch-Drops derzeit mit ungefähr 2 Stunden an. Die Valorant-Entwickler räumen auch ein, dass die Wahrscheinlichkeit einen Drop zu erhalten mit der Stream-Zeit ansteigt.

Doch Riot Games weist ganz deutlich darauf hin, dass eine lange Stream-Zeit keineswegs eine Garantie zum Erhalt eines Drops ist. Ebenso verhält es sich mit dem gleichzeitigen Einschalten mehrerer Streams.

Die Valorant-Entwickler raten von derartigen Versuchen, die Chancen auf einen Drop zu erhöhen, eindeutig ab. Alles in allem ist es daher ratsam, ganz normal am Vergabeverfahren teilzunehmen und dabei einfach auf ein bisschen Glück zu hoffen.

Zudem soll Valorant ab dem Sommer kostenfrei für den PC zur Verfügung stehen. Da das Spiel äußerst geringe Systemanforderungen stellt und selbst auf älteren PC gut laufen soll, dauert es also nicht mehr allzu lange, bis wirklich jeder PC-Besitzer Valorant auch spielen kann.

Einen Beta-Key bei Ebay kaufen?

Der Hype um den neuen Shooter Valorant begann eigentlich schon vor Beginn der Closed Beta. Schon jetzt ist das Spiel zumindest bei Gamern in aller Munde und jeder möchte so schnell wie möglich Valorant ausprobieren und spielen.

Kein Wunder also, dass auf eBay der Handel mit den begehrten Keys schon bald florierte. Findige Händler bieten zum Teil auch jetzt noch auf der Auktionsplattform Zugangs-Keys für Valorant für mehrere Hundert Euro an.

Riot Games hat sich offiziell auch dazu geäußert und dabei ganz klar gestellt, dass der Handel mit Valorant-Keys verboten ist. Daher will das Unternehmen auch gegen den unerlaubten Handel der Keys aktiv vorgehen.

Die Händler werden von Riot Games aktiv gesucht und gesperrt. Für den unerlaubten Kauf von Zugangs-Keys gibt es also nur einen einzigen Rat: Finger weg von derartigen Angeboten! Wer sich dennoch auf ein solches Geschäft einlässt, wird am Ende nur eine Menge Geld los und wird mit dem so erkauften Key doch nichts anfangen können.

Fazit

Der eine oder andere mag es womöglich vor Ungeduld kaum mehr aushalten, bis es endlich mit Valorant losgeht und die wage Chance auf einen Zugangs-Key mag vielen viel zu gering erscheinen. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass das Release von Valorant für den Sommer angesagt ist, ist es trotz allem nur noch eine kurze Zeit, bis das Spiel für alle zugänglich zur Verfügung steht und das auch noch kostenlos.

Sich um einen Zugangs-Key zu bewerben ist denkbar einfach. Wer also gerne unter den ersten Valorant-Spielern sein möchte, sollte sich also durchaus um einen Twitch-Drop bemühen. Dabei reicht es aber völlig, alle von Riot Games dazu vorgesehenen Vorgaben zu erfüllen.

Weder ein Marathon-Stream, noch das gleichzeitige Anschauen mehrerer Streams erhöht die Wahrscheinlich auf den begehrten Zugang zu Valorant. Illegale Händlerangebote sollten unbedingt gemieden werden, denn diese sind nicht nur verboten, sondern kosten nur unnötiges Geld und funktionieren dann nicht einmal.

Doch wenn es trotz aller (legalen) Anstrengungen nicht mit dem Zugangs-Key zur Beta Version klappt, ist das dennoch zu verkraften, denn nun ist es bald soweit und Valorant steht als Free2Pay-Game für alle zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.