Valorant – Akt 3 Update 1.10 Patchnotes mit neuer Map

Hier sind die Updates und Notes für VALORANT Patch 1.10: Akt III. VALORANTs Akt III ist endlich da und bringt eine gefrorene Map, eine Eisbox, einen Battle Pass – komplett mit Skins, Gun Buddies, Sprays, Spielerkarten, Titeln und Radianitpunkten -, eine Exklusiv-Editions-Skinlinie und einen neuen Agenten mit.

Vorerst müssen die Spieler warten, bis Skye am 27. Oktober launcht. Aber in Patch 1.10 können sie sich über die neue Map, Änderungen in der Wettkampf-Warteschlange und ein dringend benötigtes Update von Deathmatch freuen.

Hier ist die vollständigen VALORANT Updates:

Map updates

Neue Map: Eisbox

  • Jede Icebox-Site ist ein komplexer Kampfraum, der sich durch viel Deckung und Vertikalität auszeichnet. Diese Map fordert Scharmützel, scharfes Zielen und anpassungsfähiges Spiel. Es gibt auch eine Seilrutsche, die das Gefühl von schneller Aktion und Vertikalität verstärkt. Wenn alles nach Plan verläuft, wird Icebox am 27. Oktober für das competitive Play zur Verfügung stehen.
  • Seilrutschen Die Beschleunigung wurde angepasst, um plötzliche Richtungsänderungen zu verhindern (dies wurde im letzten Patch hinzugefügt, stand aber nicht in den Patch-Notes, weil Sie sich vielleicht nach den Seilrutschen erkundigen würden)
  • Waffenmarkierung hinzugefügt, wenn man auf Ascenders angeschossen wird
  • Diese Änderungen sollen Spieler, die Ascenders und Seilrutschen benutzen, im Kampf weniger evasive machen.
  • Verbesserte Genauigkeit der Sichtkegel für Ascent und Bind
  • Haven und Split könnten auch in diesem Patch aktualisiert werden

Kompetitive Updates

Der Competitive Act II wird mit Patch 1.10 enden und in den Beginn von Act III übergehen. Das bedeutet, dass die Fortschritte auf dem Weg zum Akt-Rang für Akt II gespeichert werden und ihr wieder in Platzierungsspiele für Akt III aufgenommen werdet. Wettkampfspieler erhalten ihr Abzeichen für den Akt II und können mit dem Fortschritt auf ihrem Abzeichen für den Akt III beginnen. In der Mitte eures Act Rank Badges steht der neuntplatzierter Sieg, aber ihr könnt auch den höchsten erreichten Rang an der Spitze des Abzeichens sehen.

  • Ihr könnt nun euren bevorzugten Server auswählen, wodurch sich die Chance erhöht, dass ihr auf einem Server spielt, den ihr euch wünscht.
  • Rangunterschiede für Parteien mit einer Obergrenze von drei Rängen (von sechs).
  • Riot hat auch die wettbewerbsorientierte Vermittlung von Spielen verschärft, um die Ungleichheit der Fähigkeiten zu verringern.
  • Immortal und Ranked-Änderungen werden nur von Sieg und Niederlage und der Entscheidungskraft des Spielergebnisses (wie viele Runden gewonnen oder verloren wurden) beeinflusst und nicht von der individuellen Leistung in die Berechnung einbezogen.
  • Riot wird diese Änderung in Akt III im Hinblick auf eine mögliche künftige Umsetzung in allen Rängen testen und überwachen.

Modus-Updates

Deathmatch

  • Die Anzahl der Spieler wurde von 10 auf 14 Spieler erhöht.
  • Aktualisierter Spawning-Algorithmus, um sicherere Spawns zu fördern.
  • Der periodische Ortsimpuls wurde entfernt, und man erhäln jetzt nur noch einen Impuls direkt beim Respawnen.
  • Die Spieldauer wurde erhöht, zunächst auf 40 Kills (vorher 30), das Zeitlimit auf neun Minuten (vorher sechs).
  • Killreloads: Bei jedem Kill erhalten die Spieler eine automatische, sofortige vollständige Nachladung ihrer aktiven Waffe (Ares und Odin erhalten 30 Kugeln zurück).
  • Der XP-Gewinn wurde von 500 auf 900 XP erhöht.

Quality of Life Änderungen

  • Der Battlepass hat jetzt Upgrade-Varianten für die Surge Skin-Linie, einschließlich der freien Spur Surge Sheriff.
  • Die Minimap-Leistung wurde erhöht.
  • Turnier Customs können jetzt bis zu 12 Beobachter aufnehmen.
  • Angeforderte Waffen können jetzt wieder an den Laden verkauft werden, wobei der Spieler, der die Anforderung erfüllt hat, eine Rückerstattung erhält.
  • Der Beobachter kann nun im Freecam-Modus den Gang halten, um die Geschwindigkeit zu reduzieren (schnelle und langsame Geschwindigkeit können im Einstellungsmenü konfiguriert werden).
  • In-World-Pings sind jetzt für Beobachter teamfarbig.
  • Die Ultrameter von Reyna und Phoenix werden für Beobachter jetzt korrekt aktualisiert.
  • Der Keybind-Text im aktuellen Spectate-Ziel-Widget wurde für Beobachter entfernt.
  • Die blinkende Anzeige für Beobachter wurde mit neuen Grafiken aktualisiert.
  • Fadenkreuz-Einstellung hinzugefügt, die es ermöglicht, die Fadenkreuzfarben für Beobachter an die Teamfarbe zu koppeln.
  • Die Spieler bleiben nicht mehr stecken, wenn sie versuchen, beim Gehen (Verlassen des A-Turms) die Lüftungsseile herunterzuklettern.
  • Neuer Modifikator Keybind hinzugefügt, mit dem Beobachter direkt zur Freecam springen können, wenn sie zu einem Spieler springen (standardmäßig nach links verschoben).
  • Die Planungs-/Entschärfungsfortschritts-UI ist jetzt immer für Beobachter sichtbar und zeigt an, welcher Spieler die Aktion ausführt.
  • Spieler, die Beobachter sind, sehen in der Freecam keine spielerspezifischen Hud-Indikatoren mehr (z.B. Schaden nehmen-Indikator).
  • Fähigkeits-Timer funktionieren jetzt für tote/beobachtende Spieler & Beobachter (z.B. Reyna und Phoenix Ult Dauer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.