Image
Icon
Fragster | Juli 1, 2021

VALORANT – 90-Minuten Bug unterbricht Profi-Spiel

Unterbrechung des VALORANT-Matches von BBL Esports vs. Fire Plus Esports wegen eines Bugs. Der berüchtigte 90-Minuten-Bug hat wohl wieder zugeschlagen und das VALORANT-Match zwischen BBL Esports und Fire Flux Esports beendet. Dieser Bug ist schon bekannt denn er lässt Spiele abstürzen, wenn sie die 90-Minuten-Marke überschreiten.

Bekannter Bug bringt große Probleme mit sich

Der geschlossene Qualifier der VALORANT Champions Tour Turkey Stage 3 Challengers 1 ist in vollem Gange, und die besten Teams der Region kämpfen um einen Platz im Main Event. BBL Esports und Fire Plus Esports befanden sich mitten im letzten Match der Serie auf Split, als bei beiden Teams plötzlich die Verbindung zum Spiel abbrach.

BBL Esports hatte gerade eine Runde gewonnen und führte auf der Map mit 19:18 bevor die Verbindung unterbrochen wurde.

Es wird vermutet, dass der 90-Minuten-Bug die Ursache des Problems war. Andere Spiele wurden durch den gleichen Bug unterbrochen, der bei der 90.Minute auftritt. Dieser Bug ist ein großes Problem, da er Spiele in entscheidenden Momenten einfach unterbricht.

Die meisten Spiele, die länger als 90 Minuten dauern, gehen in die Verlängerung und das heißt gerade dann geht es besonders hitzig zu. Eine Unterbrechung der Verbindung kann den Ausgang des Spiels definitiv verändern.

Es ist unklar, ob Riot Games sich des Problems bewusst ist, obwohl es bereits ziemlich oft aufgetreten ist. BBL Esports und Fire Plus Esports werden das Match wahrscheinlich dort beginnen, wo sie aufgehört haben.