valorant invitational titel

VALORANDO krönt sich zum Fragster.de VALORANT Invitational Sieger

VALORANDO haben sich im Fragster.de VALORANT Invitational gegen MyTeq und das Team von zonixx (mit gob b, rAx, okoliciouz und alexRr) durchgesetzt und sich 1250 € gesichert.

Das neue Lineup, von Wechseln geplagt, schaffte es trotz allem sich den Titel ohne Niederlage zu sichern. Vor kurzem verließen Caint und Braexco das aktive Lineup des deutschen Topteams und dann gab auch noch LuckeRRR bekannt, dass er Free Agent sein wird. Sie mussten also komplett neu aufstellen und holten sich erstmal pAn, Ultimate, sim19 und approx ins Boot. ItzzChrizZ ist also das einzig verbleibende Gründungsmitglied.

VALORANDO startet Stark

Im ersten Game gegen MyTeq stellte VALORANDO auch direkt klare Verhältnisse her. Mit einem 13:5 auf auf Ascent und einem 13:8 auf Haven zeigten sie, dass auch ohne viel Vorbereitung die Chemie stimmte. Vor allem approx spielte überraschend gut, wenn man bedenkt dass der “alte Hase” lange Zeit inaktiv war. Einige Runden waren recht knapp und MyTeq zeigte Potential, konnte aber auf beiden Maps nicht so richtig Fuß fassen und startete beide 2. Hälften mit einem 7:5 Defizit.

MyTeq und zonixx’ Team im Thriller

Das zweite Spiel des Round Robin BO3 Events ging hin und her und versprach von Anfang an, eine super knappe Partie zu werden. Zuerst ging zonixx mit seinem Team 10:2 auf Ascent in Führung, konnte den Vorsprung aber nicht ausnutzen und musste sich am Ende 13:11 geschlagen geben. Das Comeback bestätigt das Potential und die mentale Stärke von MyTeq, letzendlich gind das BO3 dann doch an gob b und seinen alten Kumpel.

Die Squad, die mehr oder weniger auch in CS:GO gut mithalten könnte, immerhin besteht sie komplett aus CS Veteranen, glich die Serie auf Haven mit einem 13:10 aus. Hier gingen sehr viele Anfangsduelle an die Jungs um alexRr, der interessanter Weise mit Jett gut performte, entsprechend schwer war es für MyTeq in die Runden zu finden und Kontrolle über das Game zu kriegen.

Auf der 3. Map, Split, Starteten sie als Verteidiger, eigentlich ein super Grundstein für einen “einfachen” Sieg. MyTeq machte es ihnen aber wieder schwer, Kuba und Co. holten sich 5 T-Runden. Zonixx Team ließ als Angreifer aber nichts anbrennen und beendete das Spiel mit einem 13:10 Sieg.

“Finale” geht in die Verlängerung

Die letzte Serie war also das “Endspiel” das Spiel um den 1. Platz im Jeder-gegen-Jeden Format. VALORANDO startete als Verteidiger auf Split und zeigten direkt wer der Herr im Haus ist. Nach einer 9:3 Halbzeitführung gingen sie Selbstbewusst in die 2. Hälfte und gewannen 13:3. Approx hatte sich anscheinend warmgespielt und führte mit 22 Frags die Liste an, dass er gegen alte Weggefährten wie rAx und gob b spielte war sicher extra motivierend.

Auf Ascent ging es am Ende sogar in die Overtime, die VALORANDO mit einem aggressiven Move holten, obwohl sie Verteidiger waren. ItzzChrizZ wird sicher ein kleines Schmunzeln auf dem Gesicht gehabt haben, als er mit dem neuen Lineup gegen sein altes Teammate rAx gewinnen konnte. Das Turnier war geprägt von Storylines wie den CS:GO Spielern, die sich seit langem kennen, oder alte Teammates, die gegeneinander spielten, aber auch von starken Einzelaktionen und schönen Executes. Am schönsten war eigentlich über den ganzen Tag hinweg das hohe Niveau und auch die Coolness der Spieler zu beobachten, die sich trotz der vielen Wechsel in letzter Zeit super koordinierten und richtig schöne Plays auspackten.

Wir danken allen Teilnehmern und Zuschauern auf unserem Twitch-Channel fürs Mitmachen und Freuen uns schon auf das nächste Turnier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.