iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
daniel | Juni 6, 2020

Uzi – Ein Nachruf für die LoL Legende

Uzis Rücktritt in diesem Jahr ist laut Expertenmeinung nicht verwunderlich. Seit Jahren kämpft er mit Hand- und Schulterverletzungen. Gegen Ende der Saison 2019, vor seinem Auftritt bei der League of Legends-Weltmeisterschaft, gab er ein Interview und teilte mit, dass Ärzte ihm gesagt haben, er (als 22-Jähriger) habe den Arm eines 40- bis 50-Jährigen. Das war das erste Mal, dass er seine Verletzungen direkt in der Öffentlichkeit erwähnte.

Vor diesem Interview gab es immer wieder Aussetzer, wegen denen er zu bestimmten Spielen nicht auflaufen konnte. Er brauchte diese Pausen um sich zu regenerieren, sodass er wieder mit genügend Kraft in der Startaufstellung für die Playoffs antreten konnte. Am 6. Januar 2020 wurde Uzis Vertrag in der globalen Datenbank von Riot Games geändert und lief am 30. April aus.

Erfolge trotz Pausen

In den späteren Jahren seiner Karriere setzte Uzi aufgrund der chronischen gesundheitlichen Probleme häufig einen erheblichen Teil des Frühjahrssplits aus. Er ist jedoch immer wieder zurückgekehrt (entgegen der Empfehlung seines Hausarztes) um Royal Never Give Up durch die Playoffs zu führen. 2018 gewann er seine allererste LoL Pro League-Meisterschaft und verbuchte einen anschließenden Mid-Season Invitational-Sieg. Unabhängig davon, wie verletzt Uzi war oder wie sehr sein Arm ihm wehgetan hat, kämpfte er trotzdem für sein Team.

Mehrere ermüdungs-Verletzungen

Er führte RNG jede Season zu einem Auftritt bei der League of Legends-Weltmeisterschaft. Doch dieses Jahr wurden seine Schmerzen unerträglich. RNG fiel daher bereits in der ersten Runde der LPL-Frühjahrs-Playoffs 2020 gegen EDward Gaming. Uzi war diesmal jedoch nirgends zu sehen; tauchte er doch normalerweise immer am Ende aus dem Nichts auf und rettete seine Mannschaft. Er hat auf Weibo über eine Fußverletzung durch mangelnde Bewegung geklagt und merkte zusätzlich seine chronischen Schulter- und Handschmerzen an.

Eine Ära endet

Uzi zeigte sich laut seiner Teamkollegen am Ende auffällig abwesend. Er hat normalerweise bis heute in jedem LPL-Werbevideo eine herausragende Rolle gespielt (einschließlich eines besonders lustigen Videos, in dem er eine Tastatur gegen eine Wand schlägt), außer in diesem Frühjahr: Wohl ein weiterer Vorbote seines Rücktritts. Im Jahr 2019 wurde er noch als knallharter Endgegner dargestellt. Er war der Spieler, der sein Team im Jahr zuvor zu beiden LPL-Titeln führte und die harte Nuss die man knacken musste, um einen Titel zu gewinnen. Im Jahr 2020 ist er nun leider nur noch eine Legende der Liga.

Am 3. Juni zog sich Uzi aus gesundheitlichen Gründen für immer zurück und lässt League hinter sich. Damit gewissermaßen eine Ära, vor allem für die Chinesische Szene. Aber vielleicht kehrt er ja als Coach oder On-Air-Talent zurück.