iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juni 12, 2022

Übersicht Woche 1 der DOTA 2: Western Europe Tour 3

Tour 3 der diesjährigen DPC ist endlich da. Die ESL One Stockholm 2022 war fantastisch anzusehen und OG verteidigte das Ansehen Westeuropas als beste Region in Dota 2. Jetzt wird das junge Team sein Können noch einmal unter Beweis stellen, denn es stehen noch weitere Majors an.

Woche 1 der Tour 3 in Westeuropa war sehr, sehr interessant. Es gab einige epische Matches, die wir unbedingt sehen wollten, vor allem in der Division I. Obwohl wir in diesem Rückblick nicht auf alle eingehen können, ist hier ein Überblick über die spannendsten Matches.

DIVISION I: Secret vs OG

Es überrascht nicht, dass die Serie zwischen Team Secret und OG definitiv das Highlight dieser Woche in der Division II war. Beide Teams gehören zu den Anwärtern auf den Major-Slot, so dass der Ausgang von diesem Match entscheidend war. Einige dachten, dass Secret gewinnen würde, weil das Team eine wichtige Änderung im Line-up vorgenommen hatte.

Doch OG schlug in beiden Spielen zurück und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Das erste Spiel zwischen diesen beiden Teams war spannend, weil wir Tommy “Taiga” Le’s Enigma in Aktion sahen. Secret ging früh in Führung und erarbeitete sich einen ziemlich großen Vorsprung.

Es sah sogar schon beängstigend für Taiga und den Rest aus, aber dann unterliefen Secret einige Fehler. Nachdem OG einige Teamkämpfe verloren hatte, konnte es sich wieder erholen und die Führung übernehmen. Die Major-Sieger der ESL One Stockholm nutzten ihren Vorteil und gewannen das Spiel nach 42 Minuten Spielzeit.

Ähnlich wie im ersten Spiel entschied sich Team Secret im Spiel 2 für den Einsatz von Doom, Pango und Razor. Allerdings wählten Clement “Puppey” Ivanov und seine Teamkollegen auch Enigma. Mit diesem Draft erwischte Secret einen sehr guten Start und erarbeitete sich sogar einen ziemlich soliden Vorteil.

Leider kam es, ähnlich wie im ersten Spiel der Serie, zu einem sehr chaotischen Kampf in der Nähe des T1-Turms von Radiant. Alles ging schief für Secret, was OG einen kompletten 5-Mann-Wipe bescherte. Bozhidar “bzm” Bogdanov und sein Morphling nutzen die Situation voll aus und rissen ihre Gegner in Stücke rissen.

Gaimin Gladiators vs. Entity

Um ehrlich zu sein, hatten wir nicht erwartet, dass die Serie zwischen GG und Entity so interessant werden würde. Wenn wir uns die beiden Teams ansehen, können wir feststellen, dass GG der große Favorit war. Tatsächlich ist es eines der besten Teams in Westeuropa und gehörte beim letzten Major zu den Favoriten.

Überraschenderweise gewann Entity beide Spiele und bescherte den Gaimin Gladiators die erste Niederlage in der DPC. Interessanterweise dauerten beide Spiele genau 41 Minuten und sahen ähnlich aus. GG wählte im ersten Spiel einen Draft, der sich auf Enigma und Juggernaut konzentrierte, während Entity auf Sniper und Puck setzte.

Das frühe Spiel für Void Spirit und Juggernaut war großartig, aber das Spiel wurde einseitig, sobald Sniper ein paar Gegenstände bekam. Das zweite Spiel der Serie war spannender, aber am Ende war Entity siegreich. Ember und IO von GG spielten gut, aber Entitys Teamfight-Potenzial und Doom waren zu stark, um sie zu besiegen. Daniel “Stormstormer” Schoetzau und der Rest waren an diesem Tag das bessere Team und haben den Sieg verdient.

Alliance vs Team Secret

Die letzte Serie des Tages, die wir unbedingt sehen wollten, war die zwischen Alliance und Team Secret. Beide Teams haben ihre erste Serie in dieser Woche verloren, deshalb war dieses Spiel sehr wichtig für sie. Eine weitere Niederlage würde sie in eine schlechte Position bringen, denn sie werden es schwer haben, sich davon zu erholen. Wir hatten erwartet, dass diese Serie knapp ausfallen würde, und waren daher nicht überrascht, was im ersten Spiel geschah.

Alliance verließ sich auf ihren explosiven Carry und wählte TA und DK. Diese beiden Helden haben sich bisher oft bewährt, aber sie mussten gegen keinen Geringeren als Secret’s Invoker antreten. Obwohl TA Alliance einen guten Start bescherte, änderten sich die Dinge schnell, als Invoker und Razor anfingen, aktiver zu spielen. Secrets Draft war besser für Teamkämpfe geeignet, da sie die doppelte Doom-Kombo hatten. Leider konnte Alliance keine entscheidenden Kämpfe gewinnen und verlor das Spiel nach 41 Minuten.

Alliance wollte das zweite Spiel der Serie unbedingt gewinnen und wählte deshalb KOTL und NS. Diese Kombination ist in den letzten Tagen sehr beliebt geworden, weil sie viel Sicht bietet. Die Laning-Phase und das Mid-Game waren ziemlich ausgeglichen, aber Team Secret hatte während dem Großteil des Spiels einen Vorteil. Nur 26 Minuten nach dem Start sahen wir einen sehr interessanten Kill von Roshan.

Dadurch wurde es noch schwieriger, Bristleback zu töten. Trotz ihres guten Drafts hatte Alliance keine Möglichkeit, Bristleback zu töten. Der Held war zu stark, und auch die anderen Mitglieder des Teams von Secret richteten zu viel Schaden an. Am Ende blieb den Neulingen in Division I nichts anderes übrig, als aufzugeben.

DIVISION II: NGX vs IVY

Die westeuropäische Division II ist immer spannend, aber in diesem Jahr ist sie noch spezieller. Einer der Gründe dafür ist die Tatsache, dass Nigma hier gegen alle Teams antreten und um seinen Platz in der Division I kämpfen muss. Wie ihr vielleicht wisst, hat das Team vor dem Start von Tour 3 eine wichtige Änderung im Line-up vorgenommen: Anstelle von Igor “iLTW” Filatov hat das Team Syed SumaiL “SumaiL” Hassan geholt und ihn auf der Mid Lane eingesetzt.

Wie erwartet hatte NGX in seinem ersten Spiel in der Division II keine Probleme gegen IVY. Das erste Spiel war für SumaiL und den Rest einfach, weil das Team einen Draft bekam, der sich auf das Pushen konzentrierte. IVY entschied sich für einen Medusa-Draft, um sich auf das Turteln konzentrieren zu können. Die Dinge liefen aber leider nicht wie geplant, weil NGX sie überrannte.

Nachdem sie das erste Spiel verloren hatten, steigerten Jan “Qupe” Tinnemeie und der Rest ihr Spiel und wählten einen interessanteren Draft. Apropos interessant: Nigma bekam Earthspirit, einen Helden, den wir schon eine Weile nicht mehr gesehen haben. Obwohl IVY die Chance hatte, in Führung zu gehen, kontrollierten die TI 7 Champions das Spiel von Anfang an. Das Team erlaubte seinen Gegnern nicht, ihren Draft auszunutzen und gewann nach 43 Minuten Spielzeit.