iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | September 11, 2020

Twitch – Ninja kehrt offiziell zu Twitch zurück!

Ninja ist wieder bei Twitch. Nach Monaten mit Mixer, bis hin zu Monaten der Nicht-Exklusivität, kehrt der größte Streamer der Welt exklusiv auf die Website zurück, auf der er seinen Ruhm erlangt hatte. Tyler “Ninja” Blevins bekam Millionen dafür bezahlt, Twitch zu verlassen und exklusiv auf Mixer zu streamen. Monate später klappte Mixer zusammen, und Ninja blieb ohne ein Zuhause für seinen Content zurück. Der allseits beliebte Streamer und Botschafter des globalen Gaming nahm sich Zeit und evaluierte seine Optionen. Er streamte an einem Tag auf YouTube und an einem anderen auf Twitch. Doch schließlich haben die Fans ihre Antwort:Der blauhaarige Streamer ist wieder bei Twitch.

Von Twitch zu Mixer und wieder zurück!

Ninja streamte etwas weniger als ein Jahr lang auf Mixer, unterschrieb im August 2019 und wurde im Juni 2020 aus seinem Vertrag rausgekauft, als die Website zusammenbrach. Er bleibt mit gigantischen Branding-Deals weiterhin eine prominente Figur in der Community, hatte aber nur sehr selten gestreamt. Im Juli probierte er einen spontanen YouTube-Stream aus, sein erster Stream seit der Übernahme. Im August testete er einen überraschenden Twitch-Stream.

Beide Streams liefen trotz mangelnder Werbung bemerkenswert gut und jetzt, nachdem er jeder Plattform gezeigt hat, was er kann und mit ihren Kapazitäten gespielt hat, kehrt er zu Twitch zurück. Wo er weiterhin der mit Abstand meist gefolgte Streamer der Website ist, auch wenn er monatelang woanders verbracht hat.

Wann streamt Ninja das erste mal wieder auf Twitch?

Ninja hat bestätigt, dass dieses “neue Kapitel” auf Twitch am 10. September um 14.00 Uhr CT / 15.00 Uhr ET / 20.00 Uhr BST beginnen wird. Er hat im vergangenen Jahr vielleicht nur ein einziges Mal auf Twitch gestreamt, aber Ninja kehrt zu Twitch zurück wo er immer noch unglaubliche 15 Millionen Follower hat. Mehr als jeder andere Streamer. Die Differenz zwischen seinem Followercount und den 9 Millionen von dem zweitbesten, Turner “Tfue” Tenneys, entspricht in etwa der Differenz zwischen Tfue und der Nummer 17 in der Liste mit den meisten Followern.

Das ist ein perfektes Beispiel dafür, wie beliebt Ninja weiterhin bei Twitch ist, obwohl er völlig abwesend ist. Aus dem Kontext heraus wurde Michael “Shroud” Grzesiek ebenfalls Millionen dafür gezahlt, dass er Twitch für Mixer verließ und erst kürzlich auf die Plattform zurückkehrte.

Nun ist “Shroud” der am schnellsten wachsende Streamer bei Twitch und seine Follower-Zahl ist unter die top drei gestiegen, er hat etwa 8 Millionen. Im Juni wurde berichtet, dass Shroud durch die Übernahme des Mixer-Vertrags etwa 10 Millionen Dollar bekam – und Ninja um die 30 Millionen Dollar. Die Streamer sind offensichtlich viel wert und da sollte man sich nicht wundern, dass die Verhandlungen mit Twitch so lange gedauert haben.