Image
Icon
Fragster | Januar 20, 2022

Topspieler Bjergsen im Academy Team von Liquid eingesprungen

Profispieler Bjergsen ist bei dem Academy Team von Liquid kurzfristig eingesprungen, weil Spieler Haeri Einreiseprobleme in die USA bekam. Obwohl das sehr hilfsbereit von ihm ist, fanden einige Fans die Situation mehr als lustig und verspotteten den Profi für seine Entscheidung.

Søren “Bjergsen” Bjerg ist gestern für das League of Legends Academy-Team von Team Liquid in der Mid-Lane eingesprungen, weil der eigentliche Mid-Laner des Teams, Harry “Haeri” Kang, wegen Corona-bedingten Reisekomplikationen nicht rechtzeitig zum Eröffnungstag der Academy-Saison in den USA eintreffen konnte.

Evil Geniuses staunten nicht schlecht

Bjergsen, der noch nie an einem nordamerikanischen Academy-Spiel teilgenommen hat, gab am vergangenen Wochenende sein Academy-Debüt für Liquid im Jahr 2022. In seinem ersten großen Auftritt führte Bjergsen Liquid zu zwei Siegen in drei Spielen. Der 25 Jahre alte Däne ist weiterhin im LCS-Haupt Line-up von Liquid, aber wird das Academy-Team solange unterstützen, bis Haeri in den USA eintrifft.

Es war eine ziemliche Feuerprobe für das Academy Line-up von Evil Geniuses, die sich plötzlich mit einem so bekannten Spieler konfrontiert sahen. Es muss ein ganz schöner Schock gewesen sein, plötzlich den Topspieler Bjergsen vor sich zu haben und gegen ihn antreten zu müssen, denn es kommt nicht oft vor, dass sich ein so großer Spieler auf ein Academy-Level “hinab begibt”. Das ist zumindest die Meinung vieler Fans und Zuschauer da draußen gewesen und Bjergsen kassierte jede Menge Spott.

Dabei wollt er doch nur gute Arbeitsmoral zeigen und dem Academy Team aus der Patsche helfen. Obwohl die Academy Teams noch in der Entwicklungsphase sind und nur darauf hoffen, irgendwann so gut wie ihre Kollegen aus dem Haupt-Line-up zu spielen, sind auch die Academy Spieler sehr talentiert und nicht zu unterschätzen. Von daher sollte man nicht vorschnell urteilen, denn man kann das Level, auf dem ein Spieler sich befindet, teilweise nur schwer definieren. Und Hilfsbereitschaft sollte immer anerkannt werden – egal um wen oder welche Situation es sich handelt.

Bjergsen beweist Top-Arbeitsmoral

Viele Leute nutzten diese seltene Gelegenheit, um sich über die Situation lustig zu machen, aber Evandro “Yaltz” de Cerqueira, Chefanalyst von Team Liquid hat das Gegenteil getan und seine Wertschätzung dafür ausgedrückt, dass Bjergsen sich zur Verfügung stellte und um seinem Team in der Not zu helfen.

“Ich habe in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass einige Starspieler nicht einmal im Entferntesten dafür in Frage kamen, in der Academy für Notfälle eingesetzt zu werden”, sagte Yaltz. “Zu sehen, was Bjergsen für das Team tut, spricht Bände über ihn als Spieler und seine Arbeitsmoral.”

Trotz des ganzen Hypes verlor Team Liquid Academy das erste von zwei Spielen in der Serie gegen Evil Geniuses Academy, aber Team Liquid wendete das Blatt im zweiten Spiel. Letztendlich zeigten aber beide Teams eine starke Leistung – egal ob Rookie oder Profi.

Ihr wollt noch mehr League of Legends? Bekommt ihr! Wo? Hier!

 

Bildnachweis: Tea