iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 3, 2022

TI 11 Preispool übersteigt 7 Millionen Dollar

Der Preispool des The International 2022 hat offiziell die 7-Millionen-Dollar-Marke in etwas mehr als 24 Stunden seit der Veröffentlichung des Dota 2 Battle Pass 2022 überschritten. Eine ganz schön dicke Summe – aber trotzdem hinkt sie damit dem TI9 und 10 hinterher.

Der TI11-Battle-Pass liegt bereits auf Platz 11 der höchsten Preisgelder im Esport aller Zeiten und wird wahrscheinlich bis Anfang nächster Woche noch weiter aufsteigen. Aber alle Rekorde brechen wird der diesjährige Preispool wohl nicht.

Der aktuelle Preispool

Im Moment liegt der Preispool bei 7,7 Millionen Dollar. Das sieht auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus, denn es besteht immer die Möglichkeit, dass die Battle-Pass-Verkäufe vom TI11 weiter ansteigen und wahrscheinlich irgendwann eine Spitze erleben werden, wenn Valve mehr Level-Bundles auf Steam veröffentlicht. Aber diesmal bleibt nicht so viel Zeit wie sonst für einen massiven Preispool.

Während die Battle-Pässe für das TI9 und TI10 immer im Mai gestartet waren und den Sommer über gut liefen, startete der diesjährige Battle-Pass erst am 1. September. Das liegt daran, dass Valve den Battle Pass 2022 in zwei Teile aufgespalten hat und nur für Teil I die üblichen 25 Prozent für den Preispool einzahlt.

Weniger Zeit als sonst

Teil I endet am 2. November, nur ein paar Tage nach dem Ende des TI11 am 30. Oktober. Sobald dieser Teil des Battle Pass endet, werden keine weiteren Gelder in den Preispool des Events fließen. Das bedeutet, dass das TI11 statt über drei Monate nur zwei Monate Zeit hat, um mit seinen Vorgängern mitzuhalten.

Es gibt einen zweiten Teil des Battle-Passes, der am 3. November startet und bis zum 12. Januar läuft, der aber keine Anreize für die Community bietet. Von daher wird der diesjährige Preispool wohl nicht so gigantisch wie in den Jahren zuvor sein.

chrome 1R6efCAxzv

Höchststand an Spielern

Der Battle Pass ist immer wieder den Beginn einer besonderen Zeit für Dota 2-Fans. Obwohl beim Dota 2-Battle Pass dieses Jahr so einiges fehlt, stiegen die Spielerzahlen trotzdem mit den Erwartungen und brachen nach zwei Jahren den Höchststand an Spielern. In den Jahren 2016 und 2017 war es nicht ungewöhnlich, dass Dota 2 über eine Million Spieler gleichzeitig online hatte.

Seit Februar 2019 hatte das Spiel nie mehr als eine Million Spieler gleichzeitig und seit April 2020 nicht mehr als 800.000 Spieler, was ein deutlicher Rückgang ist. Da einige Fans zu anderen Spielen abgewandert sind und Valve einen schlechten Ruf in Sachen Marketing hat, stagnieren und sinken die Spitzen- und Durchschnittsspielerzahlen von Dota 2 konstant. Am 1. September hat die Veröffentlichung des Battle Passes 2022 die Spielerzahl von Dota 2 auf 826.804 steigen lassen, den höchsten Stand der letzten zwei Jahre.