DE EN CN BR ES RU
Image
Icon

TheMongolz gewinnen YaLLa Compass 2024

TheMongolz haben die Ninjas in Pyjamas besiegt und sich die Trophäe beim Yalla Compass 2024 gesichert. Es ist der... Leni | Juni 10, 2024

TheMongolz haben die Ninjas in Pyjamas besiegt und sich die Trophäe beim Yalla Compass 2024 gesichert. Es ist der zweite internationale Titel in Folge für das mongolische Team.

TheMongolZ wurden gestern mit einem 2:1-Sieg über Ninjas in Pyjamas zum Gewinner des YaLLa Compass 2024 in Abu Dhabi gekrönt und gewannen damit ihr zweites internationales Turnier in Folge. Schon vor wenigen Tagen haben sie die MESA Nomadic Masters Spring gewonnen.

Das Match von TheMongolz vs. NiP endete mit einem Ergebnis von 2:1, wobei NiP aber viel Glück hatte, denn die Mongolen waren sehr dominant und hätten auch fast diesen einen Punkt nicht zustande kommen lassen.

Die anderen zwei Maps waren ziemlich einseitig, weil The MongolZ ihre Gegner einfach konstant dominierten. Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, wie gut die Ninjas in Pyjamas bei ihrem LAN-Debüt waren.

The MongolZ können stolz auf sich sein und sind mit Sicherheit auf einem Höhenflug, denn sie sind aktuell eines der interessantesten und besten Teams in der Szene. Ihr nächstes erklärtes Ziel ist erstmal das Major.

Das Match NiP vs. TheMongolz

Die erste Map war Ancient und Ninjas in Pyjamas erspielten sich direkt einen 4:1-Vorsprung. Die Ninjas in Pyjamas lagen bis zur Halbzeit mit 9-3 vorne.

Aber dann kamen TheMongolz zurück in das Spiel – was vor allem an bLitz lag.  Die Asiaten konnten den Rückstand langsam aber sicher verringern, aber es reichte trotzdem nicht ganz aus, um NiP zu besiegen. Ancient endete mit einem Ergebnis von 16-12.

Die zweite Map war Mirage. Diesmal wendete sich das Blatt und die Stunde der Mongolen wurde geschlagen, denn The MongolZ konnten eine 6:0-Führung herausspielen. Die Ninjas in Pyjamas zogen daraufhin seine Verteidigung an und konnte den Rückstand bis zur Halbzeit auf vier Treffer verkürzen.

Die MongolZ bauten ihren Vorsprung aus, um dann ihren Gegnern mit einer missglückten Conversion einen Weg zurück ins Spiel zu schenken. Es ging Hin und Her, bis sich TheMongolZ aufrappelten und vier Siege in Folge einfuhren, um die Map zu gewinnen. Mirage endete mit 13-7.

Die dritte und letzte Map war Nuke. Die Ninjas in Pyjamas gingen auf der CT-Seite schnell in Führung, aber NiP legte nach. bLitz machte eine 1v3-Clutch, der The MongolZ im Spiel behielt. Danach machte Max “maxster” Jansson drei Five-Seven-Kills in einer Eco-Runde für sein Team, was den Rückstand gewaltig 5:7 verkürzte. Obwohl es kurzfristig recht knapp aussah, waren The Mongolz standfest und ließen sich nicht erschüttern. Das asiatische Powerhouse hielt eine fast undurchdringliche Verteidigung aufrecht und konnte Nuke mit 13-6 gewinnen.