iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Mai 4, 2022

Teamliste für ESL Impact League Season 1 Finale steht fest

Die acht Frauen-Teams, die am 123.000-Dollar-Finale der globalen Liga in Dallas teilnehmen werden, stehen mittlerweile fest. Die ESL Impact League Season 1 Finals werden vom 3. bis 5. Juni in Dallas, USA, stattfinden. Von den 123.000 Dollar, die im Rahmen des Events ausgespielt werden, darf der Gewinner 50.000 Dollar mit nach Hause nehmen.

Nach über acht Monaten Ligaspielzeit haben sich acht Teams der ersten ESL Impact League Plätze für das 123.000-Dollar-LAN-Finale gesichert, das bei der IEM Dallas ausgetragen wird. Die Liga bestand aus drei Divisionen, nämlich Nordamerika, Südamerika und Europa, mit zwei zusätzlichen Qualifikationsturnieren für das Finale, die für Ozeanien und Südafrika ausgetragen wurden.

Galaxy Racer fe Gruppensieger in Europa Division

In der Division Europa setzte sich Galaxy Racer fe als Gruppensieger durch und verlor dabei nur eine einzige Map. In ihrem Playoff-Match um die Qualifikation für das LAN-Finale setzten sie sich erneut gegen GODSENT fe durch und gewannen in zwei Maps. Auf dem Weg zum zweiten Platz in Europa hatte Equipa ein paar Schwierigkeiten, weil sie am Anfang mehrere Serien verloren, darunter auch einige gegen Top-Team Galaxy Racer fe.

In den Playoffs trafen sie auf das neue Natus Vincere Line-up NAVI Javelins und sicherten sich mit einem Sieg über das polnische Team in drei Maps ihren Platz. In Südamerika gab es für die beiden qualifizierten Teams wenig Konkurrenz, weil keines von ihnen zwischen der Gruppenphase und den Playoffs eine Serie verlor. FURIA fe gab nicht einmal eine einzige Map ab und Black Dragons fe sicherte sich mehrere 16:0-Siege in Gruppe B.

Nordamerika von CLG Red dominiert

In der nordamerikanischen Liga verlief die Entwicklung ähnlich: CLG Red dominierte die Gruppe A von Anfang bis Ende und sicherte sich mit einem Sieg über Slay die Qualifikation. Den zweiten Platz im Finale sicherte sich das andere Team aus Gruppe A, Please Send Help, das sich in einer Serie von drei Spielen gegen den Erstplatzierten der Gruppe B durchsetzte.

Sowohl für Ozeanien als auch für Südafrika gab es offene Qualifikationsturniere, in denen jeweils ein Team aus jeder Region einen Platz in der Endrunde erhielt. Das Qualifikationsturnier für Ozeanien, an dem nur zwei Teams teilnahmen, wurde von Mindfreak gewonnen, einer Mannschaft, die von Vivienne “BiBiAhn” Quach angeführt wird. In der etwas stärker besetzten südafrikanischen Qualifikationsrunde gewannen Quality Kermits in einem sehr engen großen Finale, in dem sie zwei Maps in der Verlängerung für sich entscheiden konnten.

Das hier ist die Teamliste für das Ligafinale in Dallas:

  • Galaxy Racer fe
  • Equipa
  • FURIA fe
  • Please Send Help
  • Quality Kermits
  • CLG Red
  • Black Dragons fe
  • Mindfreak