Image
Icon
| September 12, 2021

Team Liquid stellt neue Esport-Präsidentin vor

Die internationale Esports-Organisation Team Liquid hat bekannt gegeben, dass Claire Hungate, eine Veteranin der Unterhaltungs-und Medienbranche mit sofortiger Wirkung die neue Präsidentin und Chief Operating Officer des Unternehmens wird.

Hungate wird ihre Zeit zwischen London und dem europäischen Hauptsitz des Unternehmens in Utrecht aufteilen. In ihrer neuen Funktion wird Hungate die Gewinn- und Verlustrechnung sowie die gesamte globale Geschäftsstrategie von Liquid beaufsichtigen und Pläne für die globale Expansion, Übernahmen und neue Einnahmequellen entwickeln.

Das sagt Hungate über Liquid

“Ich glaube, dass Qualität das beste Geschäftsmodell ist, und Team Liquid verkörpert dies durch seine direkte Beziehung zu seinem engagierten, loyalen und wachsenden Publikum”, sagte Hungate. “Liquid ist ein wichtiger Akteur im Esports Bereich und hat sich zu einer globalen und generationsübergreifenden Marke entwickelt. Da die Branche weiter wächst, haben wir eine echte Chance, die Agenda für die Zukunft des Esports sowohl kulturell als auch kommerziell mitzubestimmen. Team Liquid hat eine entscheidende Rolle dabei gespielt, die Geschichte des Esports zu schreiben, und ich hoffe, dass ich ihnen dabei helfen kann, diesen Weg weiter zu gehen.”

Wer ist Claire Hungate?

Seit mehr als 20 Jahren ist Hungate Expertin für den Aufbau und die Entwicklung von Unternehmen, die sich auf die Vermarktung von inhaltsbasiertem Publikumsengagement konzentrieren. Zuletzt war sie als unabhängige Direktorin bei dem internationalen Publisher Avalanche Studios Group tätig.

Von 2014 an war Hungate mehrere Jahre als CEO von Warner Bros. TV Production UK tätig. Sie übernahm diese Rolle, nachdem sie Warner Bros. den Kauf ihres vorherigen Unternehmens, Shed Media PLC, ermöglicht hatte. Bei Shed war Hungate als COO tätig und leitete ein Team, das mehrere unabhängige Produktionsfirmen aufkaufte und integrierte, um den so genannten “Super-Indie” zu bilden.

Dazu gehörte auch die Übernahme von Wall to Wall, wo sie Geschäftsführerin war. Das unabhängige Unternehmen ist bekannt für den Oscar-prämierten Dokumentarfilm ‘Man on Wire’ und die Reality Show ‘Who Do You Think You Are’ und ‘Supernanny’, die beide für den US-Markt neu aufgelegt wurden.

claire

Im Anschluss an ihre Tätigkeit bei Warner Bros. half Hungate dabei, das Multi-Channel-Network Brave Bison Group PLC in ein profitables Studio für Social Content und ein Mediennetzwerk umzuwandeln, wodurch es zum zweitgrößten globalen digitalen Medien- und Unterhaltungsanbieter auf Facebook wurde. Hungate ist ausgebildete Juristin und hat die ersten Jahre ihrer Karriere bei der BBC in einer juristischen Funktion verbracht.

“Von dem Moment an, als wir Claire zum ersten Mal trafen, haben wir ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Leidenschaft bewundert, sowie die enge Übereinstimmung mit unseren geschäftlichen und kulturellen Bestrebungen”, sagte Team Liquid-Gründer und Co-CEO Victor Goossens. “Sie verkörpert bereits den ‘Liquid Way’ und ist die richtige Besetzung, um uns dabei zu helfen, unsere Prioritäten voranzutreiben und die Branche voranzubringen.”

Weitere personelle Veränderungen

Neben der Ernennung von Hungate hat Liquid auch Boudewijn Kryne zum Vice President of Fan Management ernannt, einem Bereich, auf den sich das Unternehmen weiterhin konzentriert. Kryne, der zuvor als Direktor der Abteilung tätig war und weiterhin maßgeblich an der Entwicklung der wachsenden Liquid+ Plattform beteiligt ist, wird direkt an Hungate berichten.