iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Januar 31, 2022

Team Liquid gewinnt das LCS Lock In 2022

Team Liquid hat das Lock-In-Turnier zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Das Team durfte das Preisgeld in Höhe von 150.000 US-Dollar sowie die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen. Liquid’s Spieler Gabriël “Bwipo” Rau, Søren “Bjergsen” Bjerg und Steven “Hans sama” Liv sorgten für einen reibungslosen Ablauf beim Finals-Match gegen Evil Geniuses.

Das Lock In-Turnier der LCS (League of Legends Championship Series) endete mit dem Sieg von Team Liquid über Evil Geniuses. Mit einer beeindruckenden 3:0-Bilanz in der Best-of-Five-Serie gewann Team Liquid zum zweiten Mal in Folge das Lock In, allerdings waren diesmal ein paar neue Spieler im Line-up mit dabei, die sich aber auch direkt beweisen konnten.

Evil Geniuses ungeschlagen bis ins Finale

Die Evil Geniuses waren in der Serie der ganze klar Favorit, weil sie einen Wahnsinns-Run im Turnier hatten und bis dahin ungeschlagen waren. Jeder ging davon aus, dass sie das Turnier letztendlich auch gewinnen würden. Trotzdem war es Team Liquid, die das Turnier letztendlich gewonnen haben und dass, obwohl sich Evil Geniuses frühe Goldvorsprünge auf der Map verschaffen konnte.

Das erste Spiel lief wie zu erwarten gut für Evil Geniuses, aber Liquid konnte das Spiel schnell auf den Kopf stellen, nachdem sie einen Fehler von ihren Gegner im Teamkampf ausgenutzt hatten. Søren “Bjergsen” Bjergs Quadra-Kill auf Sylas brachte Evil Geniuses letztendlich zu Fall.

Auch in Spiel 3 der Serie hatte Evil Geniuses zuerst einen kleinen Vorsprung. Sie hatten sich drei Drachen gesichert und hatten einen Vorsprung von 3K Gold. Aber Liquid schaffte es, das Spiel zu drehen, nachdem es einen großen Teamkampf in der Mitte des Spiels gewonnen hatte, und sicherte sich schließlich den vierten Drachen des Spiels. Der Dreifach-Kill von Liquids Steven “Hans sama” Liv half dem Team dabei, den Teamkampf zu gewinnen und sich den Baron-Buff zu sichern. Damit war es für Evil Geniuses vorbei, Liquid setzte sich ganz klar gegen ihre Gegner durch und gewann das Turnier.

Liquid’s neues Line-up gewinnt das Turnier

Während der gesamten Serie waren Hans sama und Bill “Eyla” Nguyen die beiden Spieler, die ihrem Team immer wieder mit besonders guten Leistungen unter die Arme griffen. Diese Leistung lobte später auch Bwipo auf Twitter: “Kein schlechter Start in meine LCS-Karriere, das Team hat mich heute getragen. Großes Lob an @Hanssama und @SupportEyla für den Aufbau einer sehr starken Bot-Lane in kurzer Zeit!”

Wegen Visaproblemen setzte Team Liquid beim LCS Lock In-Turnier mehrere Aufstellungen ein. Team Liquid’s Academy Spieler Bradley “Bradley” Benneyworth, Bill “Eyla” Nguyen und Sean “Yeon” Sung waren alle Teil des Lock In-Line-ups. Eyla, sprang kurzfristig für Jo “CoreJJ” Yong-in ein. Während das Lock In-Turnier Team Liquid zum König gekrönt hat, steht schon wieder der regulären Split vor der Tür. Der LCS 2022 Spring Split startet am 5. Februar, aber bis jetzt wurde noch kein offizieller Zeitplan von Riot Games veröffentlicht.

Auf TikTok, Youtube und Twitter findet ihr noch viele weitere League of Legends News, genauso wie zu Spielern, den aktuellen Turnieren und allem was sonst noch interessant ist. Schaut mal vorbei, bis jetzt hat es noch keiner bereut!