Image
Icon
| Dezember 15, 2021

Team BDS gewinnt das Rocket League Fall Major

Im Finale des Fall Majors hieß es Nordamerika gegen Europa, NRG gegen BDS und vor allem Lan-Erfahrung gegen Lan-Neulinge. Team BDS gewinnt mit 2-0 das Grand Final des Majors ins Stockholm. Nun ist erst einmal Winterpause und die Transferphase eröffnet.

Die Frage vor dem Major war, ob Team BDS auch Lan kann und die Frage muss mit ja beantwortet werden. Der französisch-spanische Mix besiegt NRG im Finale mit 2-0(4:1 und 4:3) verdient und läutet damit vielleicht eine neue Ära ein. Denn Team BDS hat in diesem Jahr kein Major nicht gewonnen, nur die Championships lies das Team liegen.

Viertelfinals

SMPR konnte sich für den Sweep in der Gruppenphase rächen und schickte Dignitas im siebten Spiel nach Hause. Dignitas war noch 9-0 durch die Swiss Stage gekommen und hatte sich gute Chancen auf ein Weiterkommen ausgerechnet, doch SMPR machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Im zweiten Viertelfinale scheiterte Complexity Gaming an Team BDS. Statt Top zehn in Nordamerika heißt es Top acht der ganzen Welt, ein Ergebnis mit dem Complexity mehr als zufrieden ist. Denn nach dem Wechsel nach Nordamerika hatte das Team seine Ansprüche etwas zurückgeschraubt und stand überraschenderweise als vierter Spot in den Playoffs. Doch Team BDS hatte sich im Verlaufe des Turniers gesteigert und schickte den Nordamerika-Vertreter mit 4-2 nach Hause.

Im zweiten Duell Nordamerika gegen Europa hieß der Sieger FaZe. Auch weil auf der Seite von Endpoint nicht viel von Otto “Metsanauris” Kaipiainen und Lucas “RelatingWave” Rose kam. Und seine Hoffnungen nur auf den Rookie Enzo “Seikoo” Grondein zu stützen ist ein gefährliches Unterfangen. Damit rückte ein Nordamerika-Europa Finale immer näher.

Es war an der Zeit für NRG dieses Finale und das alles entscheidende Match-Up möglich zu machen. Doch erst musste das Team an Sandrock Gaming(SRG) vorbei. Das Team aus der MENA-Region war erstmals dabei und zeigte dass die Diskussionen um sie als möglichen Turniersieger nicht von irgendwoher kamen. Das erste Spiel gegen NRG ging direkt in eine Overtime, die sich NRG sichern konnte, zwei weitere Siege folgten.

Mit einem komfortablen 3-0 in der Series und drei Matchballspielen hatte NRG keinen weiten Weg mehr. Aber SRG gewann zwei Overtimes in Folge und machte die Partie nochmal spannend. Doch mit einem 1:0 Sieg im letzten Spiel durch ein Tor von Justin “jstn.” Morales machte NRG das NA vs. EU Battle im Grand Final perfekt.

Halbfinals

Im europäischen Halbfinale konnte SMPR sich zwar zwei Spiele sichern, doch ein schwacher Andy “Kassio” Landais kostete das Team die Series. Wohingegen Team BDS völlig befreit aufspielte, zu fast allen Toren einen Assist hatte und heiß lief für das Grand Final. Mit 4-2 sicherte sich die französisch-spanische Kombi den Einzug ins Grand Final und konnten dort den Titel als nur-online-gut ablegen. Es war einmal mehr einer der weltbesten Spieler Evan “M0nkey M00n” Rogez der mit seinen dreizehn Paraden und sieben Assists den Unterschied in der Partie machte.

Im nordamerikanischen Halbfinale waren alle Spieler in der Partie angekommen und doch nach drei Spielen stand der Sweep im Raum. NRG hatte die ersten drei Partien, allesamt mit einem Tor Unterschied, für sich entscheiden können. FaZe drehte diese Schmach noch mit einem 1:0 Sieg im vierten Spiel ab, doch musste sich im fünften Spiel verdient mit 2:5 geschlagen geben. Die Effektivität vor dem Tor von Mariano “SquishyMuffinz” Arruda hatte dieses Ergebnis möglich gemacht. Er war der einzige Spieler auf dem Platz der eine Torschussquote von 75% erreichte, während keiner der anderen fünf Spieler überhaupt auf 36% kam.

Grand Final

Egal wie das Finale ausgehen würde, das Meme-Potential war riesig. Spieler, Organisationen und Memelords hatten bereits Schubladen voller Material fertig, um die anderen Region aufzuziehen. Die beiden großen Regionen in einem Finale, besser ging es fast nicht. Doch, denn NRG ist der amtierende Weltmeister und trifft in diesem Grand Final auf Team BDS, die Herausforderer.

Spiel eins ging in der Overtime an NRG, es war jstn., der nach Vorlage von SquishyMuffinz das 1:0 machte. Das Grand Final war eröffnet, fünf Partien ging die erste Series und in jedem Spiel trennte die Teams nur ein Tor. Doch trotz des guten Starts von NRG, war Team BDS in den folgenden vier Spielen der Sieger.

M0nkey M00n sicherte vor allem durch seine Paraden die erste Series, denn er hatte in Summe genauso viele wie seine beiden Mitspieler. Doch das M0nkey M00n nicht nur in der Defensive ein Bollwerk ist, zeigte er im zweiten Spiel. Mit drei Treffern aus fünf Schüssen sicherte er den Online-Dominatoren den ersten Win in einem Grand Final überhaupt. NRG verändert häufig seine Spielweise in der Series, passt sich dem Gegner an, doch gegen BDS war das nicht möglich.

Die Organisation aus der Schweiz war zu stark, NRG probierte es auch gar nicht erst über einen Timeout, sondern ergab sich in der ersten Series ihrem Schicksal. Während NRG an den Plätzen sitzen blieb, verließ Team BDS geschlossen die Bühne. M0nkey M00n griff in dieser Pause zum Handy und twitterte selbstbewusst:

In der zweiten Series folgten seinem Tweet Taten. Zweimal war M0nkey M00n der MVP, zweimal gingen die Spiele an Team BDS. Es schien so, als ob die französisch-spanische einfach dort weitermacht wo sie in der ersten Series aufgehört hatten. Im zweiten Spiel traf BDS mitten rein in die Druckphase von NRG. Danach folgte eine kurze technische Pause von Team BDS, dem gesamten Team von NRG war der Druck und die Verzweiflung anzusehen.

Im dritten Spiel kam Hoffnung auf und das Lächeln zurück in die Gesichter von NRG. Nach einer 2:16 Minuten Overtime schoss Garrett “GarrettG” Gordon NRG das 4:3 Siegtor. Doch unbeeindruckt davon holte sich BDS das nächste Spiel und hatte damit zwei Matchballspiele. NRG hatte gegen etwas gegen dieses schnelle Ende der Series, spielte befreiter auf und holte sich das nächste Spiel mit 4:3 in der Overtime.

Im sechsten Spiel der Series gelang NRG ein Sieg mit zwei Toren. Das hatte es bislang noch nicht in der Series gegeben und zeigte, dass das Team aus Nordamerika sich nicht aufgab. Es lief also auf das Spiel sieben auf Champions Field hinaus.

Der Druck der vorher auf den Schultern der NRG-Spieler lastete, war jetzt auf den Schultern von BDS. Doch das Team war sich sicher, dass das siebente Spiel ihres war. Statt eines Timeouts spielten beide Teams einfach weiter und wollten dieses Spiel hinter sich bringen. Mit einem Doppelpack durch Alex “Extra” Paoli sicherte sich BDS den Titel RLCS Fall Major Sieger 2021/22.

Es ist der erste Lan-Titel des Teams und die Glückwünsche vom Gegnerteam kommen auch:

Turnierverlauf von Team BDS als TL;DR

Swiss Stage

  • Team BDS 3-2 Complexity Gaming
  • Team BDS 3-1 The General NRG
  • Team BDS 1-3 FaZe Clan
  • Team BDS 3-2 Endpoint CeX

Viertelfinale

  • Team BDS 4-2 Complexity Gaming

Halbfinale

  • Team BDS 4-2 SMPR Esports

Grandfinal

  • Team BDS 4-1 The General NRG
  • Team BDS 4-3 The General NRG