iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Januar 28, 2022

Super People: Wie gut ist das neue Battle Royale?

Es gibt da draußen einen neuen Battle-Royale-Titel, der gerade wahnsinnig beliebt ist. Super People wurde von einem kleinen koreanischen Entwicklerstudio gemacht und hat die Herzen der Community in Windeseile erobert. Wir haben uns Super People für euch zur Brust genommen und geschaut was an dem Hype dran ist.

Ein rasanter Aufstieg

Super People erfreut sich sowohl unter Streamern als auch bei anderen Fans großer Beliebtheit. TimTheTatman und Dr. Disrespect zocken das Spiel schon seit einiger Zeit und haben offensichtlich einen mega Spaß daran. In den letzten Wochen hat sich Super People zu einem direkten Konkurrenten von PUBG entwickelt, und die Spiele sind sich bis auf ein paar Unterschiede auch relativ ähnlich.

Die Besonderheit bei Super People ist, dass man dort man in die Rolle eines Supermenschen schlüpft, der traditionelle Waffen mit verbesserten Fähigkeiten kombiniert. Mit Super People müssen sich die anderen Battle Royales warm anziehen. Denn mit einer schönen und angenehmen Grafik, sowie vielen spannenden Erweiterungen, stellt es Spiele wie Fortnite, PUBG und Apex leicht in den Schatten.

Ist Super People ein gutes Battle Royale?

Als Battle-Royale-Titel ist Super People absolut großartig und erfüllt alle Kriterien, die man sich nur wünschen kann. Erstaunlicherweise sieht es aus, fühlt sich an, klingt und läuft erstaunlich gut und man könnte denken, dass ein großer Entwickler dahinter steht. Aber nein, ganz im Gegenteil. Super People wurde von Wonder People designt, einem kleinen, südkoreanischen Entwicklerstudio, die bisher noch nicht viel gemacht haben, jetzt aber mit einem Knall die Szene erobert haben.

Super People hat wirklich alles, was man sich als Battle Royale Fan nur wünschen kann. Es gibt eine riesige, weitläufige und abwechslungsreiche Map, die mit Erkundungsmöglichkeiten und reichlich Beute gespickt ist. Beim Spielen und Erforschen von “Orb Island” sind alle Räume leicht zugänglich und wurden dank der Unreal Engine wunderschön gestaltet.

Es gibt einfache Crafting- und Plünderungsmechaniken und sowohl Waffen als auch Charaktere lassen sich während dem Spiel anpassen und aufrüsten. Jede der zwölf vorgegebenen Klassen in Super People ist mit einzigartigen Kräften ausgestattet, die freigeschaltet und genutzt werden können. Es gibt aktive, passive und ultimative Fähigkeiten, die von Supergeschwindigkeit bis hin zu einer Minigun und Teleportation reichen. Diese Klassen werden zu Beginn eines Matches zufällig zugewiesen, aber man kann mit Ingame-Währung (die man beim Spielen verdient) zwischen ihnen wechseln.

Aber das wars noch nicht, denn das beste von Super People haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben: Es ist umsonst. Unfassbar, aber wahr. Dieses großartige Spiel kostet euch absolut gar nichts! Momentan ist es allerdings nur über Steam erhältlich und exklusiv für PC. Ob es für Konsole auch irgendwann erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Unser Fazit

Super People ist ein klug durchdachtes, fein abgestimmtes und aufregendes Battle-Royale-Abenteuer, das euch garantiert nicht langweilen wird. Es gibt ein intuitives Ausrüstungssystem, Fahrzeugkämpfe und umfangreiche Optionen zur Charakteranpassung und deshalb überrascht es auch niemanden, dass es so schnell so beliebt wurde.

Es ist zwar nicht zu erwarten, dass es das Battle-Royale-Genre komplett umkrempeln wird, aber insgesamt bietet Super People ein brillantes und unterhaltsames Erlebnis, das ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!

Was haltet ihr von Super People? Habt ihr es schon mal gespielt? Lasst uns eure Meinung auf TikTok und Twitter wissen!