So viele Zuschauer ziehen Esport Spiele an

Millionen Menschen schauen weltweit bei Esport Turnieren und Wettkämpfen zu. Aber was sagen eigentlich die nackten Zahlen? Wie viele Zuschauer sind bei den einzelnen Spielen, Teams und Games dabei? Wir klären auf.

Zuschauer: Digital oder vor Ort?

Wie bei jedem Sport, so können Fans weltweit ein Turnier oder einen Wettkampf sowohl vor Ort als auch digital oder über eine Fernsehübertragung verfolgen. Beim Esport ist es im Grunde genommen nicht anders.

Einige Turniere finden jedoch nur online statt, sodass ein Anreisen vor Ort gar nicht möglich ist. Bei den Zuschauer Zahlen geht es daher meistens auch um die Online Anzahl. Gemessen wird dieser Wert durch Streaming Stunden, die insgesamt auf einzelne Spiele, Teams oder Veranstaltungen zusammenkommen.

Fast vier Millionen gleichzeitige Zuschauer bei LoL

Wenn es um die höchsten Preisgelder, meisten Zuschauer oder höchste Anzahl an Streaming Stunden geht, dann werden verschiedene Statistiken aufgestellt. Eine davon stammt beispielsweise von der Informationsplattform „Wettbasis“. Diese hat 15 Turniere untersucht, die zwischen August 2019 und Juli 2020 stattgefunden haben.

Platz 1: League of Legends

Die meisten gleichzeitigen Zuschauer hat demnach die Weltmeisterschaft von League of Legends angezogen. Gleichzeitig verfolgten 3,96 Millionen Menschen online den Wettbewerb. Damit schlug League of Legends den Zuschauerrekord im Esport.

Interessant ist, dass der Rekord nicht erst im Finale geknackt wurde, sondern sogar schon im Halbfinale. Hier standen sich virtuell G2 und SKT gegenüber. Es wurden die Zuschauerzahlen von

  • Facebook
  • YouTube
  • Twitch
  • Naver
  • Garena Live
  • und AfreecaTV

zusammengerechnet, um den Weltrekord aufzustellen. Die Zuschauerzahlen von League of Legends konnten sich damit im Vergleich zu den beiden Vorjahren sogar verdoppeln. Schon 2017 und 2018 hat das Spiel Rekordwerte eingefahren. Im Jahr 2017 verfolgten 2,1 Millionen Zuschauer die Worlds 2017 und im Jahr 2018 schon fast zwei Millionen Zuschauer.

Platz 2: Fortnite

Bei der Weltmeisterschaft von Fortnite schalteten sich im Finale 2,3 Millionen Zuschauer ein. Dabei heimste sich der 16-jährige Kyle „Bugha“ Giersdorf den Überraschungssieg ein.

Platz 3 und 7: Battle Royale

Auf zwei Millionen Zuschauer schaffte es das mobile Battle Royal. Im November 2019 fand hierfür die Free Fire World Series in Rio de Janeiro statt. In Asien und Südamerika ist Battle Royale sehr beliebt, daher war es überraschend, dass auch in unseren Gefilden so viele Zuschauer zu begeistern waren.

Für Battle Royale fand außerdem in Thailand der Free Fire World Cup statt. Dieser schaffte es knapp über die Grenze von einer Million Zuschauer und landet daher auf dem siebten Platz der Top 10 Zuschauer Charts im Esport 2019.

Platz 4: Dota 2

Den vierten Platz, wenn es um die Gunst der Zuschauer im Esport geht, heimste sich 2019 Dota 2 ein. Bei der The International WM des Spiels, die im August in China stattgefunden hat, waren 1,9 Millionen Zuschauer virtuell dabei.

Platz 5: League of Legends

Noch einmal schafft es das Spiel League of Legends in die Top 10. Dabei schalteten zum Mid-Seasin Invitational 2019 ganze 1,7 Millionen Zuschauer ein. Stattgefunden hat die Veranstaltung in Taiwan und Vietnam.

Platz 6 und 8: Counter-Strike: Global Offensive

Der Shooter CS:GO hatte 2019 gleich zwei sehr prestigeträchtige Events zu bieten. Es wurden von Valve zwei Major-Turniere abgehalten. In Polen wurde das IEM Katowice Major ausgetragen, welches 1,2 Millionen virtuelle Zuschauer versammelte.

Im August folgte das StarLadder Major in Berlin, bei dem 837.000 Zuschauer mit dabei waren. Damit konnte sich das zweite Counter-Strike Event immerhin noch den achten Zuschauer-Platz im Jahr 2019 sichern.

Platz 9: PlayerUnknown’s Battlegrounds

Das Mobile Game PlayerUnknown’s Battleground schaffte es im letzten Jahr auf den neunten Platz. Bei der Arena of Valor World Cup 2019, der in Vietnam stattfand, schalteten 764.000 Zuschauer ein.

Platz 10: PUBG

Auch PUBG ist ein Mobile Game, welches 2019 in den Top 10 Zuschauer Charts landete. In Malaysia waren zumindest virtuell 525.000 Zuschauer dabei, als die PUBG Mobile Club Open Fall Split Global Finals ausgetragen wurden.

Zuschauerzahlen wachsen stetig weiter

Im Jahr 2018 ist vor allem League of Legends und deren Weltmeisterschaft angesehen worden. Via YouTube und Twitch haben sich die Zuschauerzahlen im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Die Prognosen für die kommenden Jahre sehen noch rosiger aus.

2019 ist erneut ein Rekordjahr für viele Spiele gewesen, nicht zuletzt auch wieder League of Legends. Es kommt aber natürlich nicht nur auf die Entwicklung der Szene an, sondern auch auf die Teams, die während der Events spielen.

Gerade in 2019 konnten die Austragungen zwischen den Top Teams viele Zuschauer anziehen. Auch Austragungsorte in Europa sorgen dafür, dass die Zuschauerzahlen steigen. Generell gelten noch immer Asien und Europa als Hochburgen, wenn es um die meisten Zuschauer im Esport geht.

Meistgesehene Esport Events

Wenn es um hohe Zuschauerzahlen geht, dann können einige Events und Spiele mit hohen Zahlen aufwarten. Vor allem in China sammeln sich viele Millionen Zuschauer.

  • FIFA eWorld Cup 2019: etwa 47 Millionen Zuschauer
  • The International (Weltmeisterschaft 2018 Dota 2): etwa 66 Millionen Zuschauer

Auch Counter-Strike: Global Offensive hat 2019 fast 200 Millionen Zuschauer an den Bildschirm gebunden. Diese verfolgten während zwei Wochen mehrere Teams, die um ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar kämpften.

Die Sommersaison 2020 ist vorbei

Zwar ist das Jahr 2020 noch nicht beendet und daher viele Statistiken noch nicht vollständig, auf einen Esport Sommer können wir aber schon einmal zurückblicken. Hier ein paar Statistiken zur League of Legends Europameisterschaft:

  • Im Jahr 2020 konnte sich das League of Legends Team G2 Esports zum 8. Mal zum Europasieger hochkämpfen.
  • Bei League of Legends waren zu Spitzenzeiten 952.339 Zuschauer mit dabei, also 16,7 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Beim LoL Finale zwischen G2 Esports und Fnatic waren im Durchschnitt pro Minute ganze 819.415 Zuschauer live vor dem Bildschirm. Das ist im Vergleich zum Vorjahr 2019 ein Anstieg um 70 Prozent.
  • Während der Europameisterschaft in League of Legends 2020 konnten über 40 Millionen Streaming Stunden gesammelt werden. Im Vergleich zum Vorjahr ist auch hier ein massiver Anstieg von 85 Prozent zu verzeichnen.

Prognose bis 2023

Dass der Esport Markt wächst, dürfte jedem Szene-Kenner bewusst sein. Statista äußert sich dazu wie folgt:

  • Im Jahr 2019 haben sich weltweit 443 Millionen Menschen mindestens gelegentlich Esport Events angesehen. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Zahl um 12 Prozent gestiegen.
  • 2016 waren es noch 281 Millionen Zuschauer, also gegenüber 2019 ganze 57 Prozent weniger.
  • Für das Jahr 2023 wird eine Zuschauerzahl von 646 Millionen prognostiziert, also seit 2019 und innerhalb von vier Jahren eine Steigerung um mehr als 45 Prozent.
  • Dass die Zuschauerzahlen steigen werden, liegt unter anderem auch an den immer größer werdenden Preisgeldern. Schon jetzt liegt das Preisgeld oft im siebenstelligen Bereich.

 

Quellen für die Zahlen:

https://www.gamesundbusiness.de/news/details/esport-mehr-zuschauer-hoehere-preisgelder/

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/586871/umfrage/prognose-zur-anzahl-der-esports-zuschauer-weltweit/

https://www.esports.com/de/beliebteste-esports-events-2019-worlds-bricht-rekorde-exot-free-fire-40031

https://www.gaming-grounds.de/lec-sommer-2020-zuschauerzahlen-wachsen-erneut-deutlich/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.