iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | November 21, 2022

Sissi State Punks krönen sich zum echten Fragster Liga Saison 2 Champion

Nach den turbulenten letzten Wochen, wo Cheater und Betrüger aufgedeckt und beseitigt wurden, stand gestern endlich wieder CS:GO auf der Tagesordnung. Und direkt ging es um nicht weniger als den Sieg der Fragster Liga Saison 2. Wir fassen euch das Finale zusammen.

Die Vorgeschichte zum Finale

Leute, die nicht allzu aktiv sind, werden sich fragen, warum das Finale der zweiten Saison ausgespielt wird, während die dritte Saison bereits im vollen Gange ist. Das liegt daran, dass es vor wenigen Wochen in DECS zu einem Cheating Skandal kam. Es wurden Spieler von den Partydaddlern, sowie der Coach von Touch The Crown gebannt. Aus diesem Grund wurde das Finale noch einmal neu angesetzt, da TTC der Sieg der zweiten Saison aberkannt wurde, weil Coach „MpiRe“ aktiv im Spiel mitwirkte. Somit heißt das neue Finale SNOGARD DRAGONS, die im Finale verloren haben, gegen Sissi State Punks, die in den Playoffs ebenfalls an TTC scheiterten.

Das Finale

Somit war es angerichtet, die SNOGARD DRAGONS trafen im Bo3 Finale auf Sissi State Punks. Die Maps hießen Inferno, gepickt von SNOGARD, Ancient, gepickt von SSP und die Decidermap Overpass.

Es ging los auf Inferno, SSP startete auf der CT-Seite und dominierte von Beginn an überraschend die Partie. SNOGARD kam absolut nicht ins Spiel und hatte große Probleme. Acht Runden von Beginn an holte das deutsch-österreichische LineUp rund um Marcel „Cl34v3rs“ Klos, der nach diesen acht Runden mit einer 17-2 KD den Server dominierte.  Nach diesem Schreck konnte sich SNOGARD fangen und holte zum 6:9 Pausenstand auf. Die folgende Pistolen- und Folgerunden gingen an SSP. 13:6 war der Zwischenstand. SNOGARD konnte dann zwar noch ein paar Runden holen, unterlag am Ende aber deutlich mit 9:16.

Mit dem Rücken zur Wand ging es für den Finalisten der letzten Saison, SNOGARD, weiter auf Ancient. Auch, auf der mittlerweile nicht mehr neuesten Map im ValVe Mappool, kam SNOGARD nicht in Fahrt. Die Punks spielten wieder sehr effektiv und gut. Die ersten drei Runden gingen auf das Konto von SSP, die auf der T-Seite starteten. Die erste Runde für SNOGARD gelang dann nach einer eigenen ECO und schönen Deagle Kills. Doch Momentum konnten sie sich dadurch nicht aufbauen. Sehr ausgeglichen ging es dann in der ersten Halbzeit weiter. Jedes Team hatte gute und schlechte Runden. Zur Pause lagen die Dragons sogar mit 8:7 vorne.

Die nachfolgende Pistolenrunde ging an SSP. Diese konnten sich auf ihrer CT-Seite erneut steigern und bauten die Führung auf 15:9 aus. Allerdings haben sie es nicht geschafft, die Map zu closen. SNOGARD kam immer weiter ran und erreichte sogar die Overtime. Bärenstarke Mentalität des Teams von Christian „LapeX“ Preuß. In der Nachspielzeit konnte sich SSP zwei von drei Runden sichern. Allerdings stellte SNOGARD dann auf 18:17 und hatte einen Matchpoint, den sie aber vergaben. In der zweiten Overtime konnte SSP dann zwei Runden auf der T-Seite holen und sich am Ende mit 22:19 durchsetzen. Mit diesem Sieg krönt sich SSP zum Sieger der zweiten Saison der Fragster Liga. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Team!

Durch die Preisgeldaufteilung der beiden ausgeschiedenen Teams Partydaddler und TTC, konnten beide Teams etwas gewinnen. SSP sicherte sich zu dem 1000€ aus den ehemaligen Playoffs weitere 2500€. SNOGARD geht am Ende mit 4100€ aus der zweiten Saison, da sie ja bereits einiges in den letzten Playoffs gewannen. Dadurch können sich beide Teams gestern und auch heute als Sieger fühlen.

Natürlich geht es diese Woche bereits mit der dritten und regulären Saison der Fragster Liga weiter. Alle Infos wie gewohnt hier.