Image
Icon
Fabio | Mai 22, 2021

SI2021: Kein EU-Team in der Top 4!

Für Fans von BDS und Co. wird das Six Invitational 2021 zu einer großen Enttäuschung. Nach dem letzten Jahr waren die Hoffnungen groß, endlich wieder ein europäisches Team auf dem Siegertreppchen zu sehen. Mit BDS war ein Roster im Rennen, der nach überragenden 12 Monaten echte Chancen hatte, sich hochzuspielen.

Aber dann kamen die lateinamerikanischen Teams. FaZe, Liquid, MIBR, die Ninjas in Pyjamas… wenn TSM das Lower Bracket nicht überleben, wird es erstmals nur brasilianische Teams im Finale geben! Für die Region ist das natürlich ein Grund zum Feiern und nach den Leistungen der vergangenen Tage ist das auch nur gerechtfertigt.

In den Eröffnungen des Upper Brackets klappten die europäischen Vertreter ein. BDS und Empire verloren knapp gegen NiP und Oxygen, womit sie ins Lower Bracket fielen. Dort hatten wir bereits G2 Esports und Mkers verloren. DarkZero machten mit einer frühen Niederlage gegen FURIA auf sich aufmerksam und Spacestation flogen ebenfalls in der ersten Playoffs-Runde raus.

Die Kanadier verloren mit Parabellum Esports ihren einzigen Repräsentanten. Das Team musste – wie so viele andere – eine Niederlage gegen ein brasilianisches Lineup hinnehmen. Das Upper Bracket zog sich nach dem gleichen Schema fort, bis nur noch MIBR und NiP übrig waren. Es ist also schon einmal garantiert, dass ein BR-Team im Großen Finale landet. Wenigstens gibt es im Lower Bracket noch Hoffnung für einen nordamerikanischen Roster.

TSM SIND DAS LETZTE NA-TEAM

Jason “Beaulo” Doty und Co. sind die einzigen, die die Dominanz der Brasilianer noch etwas dämpfen können. Unglücklicherweise mussten sie im Lower Bracket ihre nationalen Kollegen, Oxygen Esports, eliminieren. Vorher zogen sie siegreich gegen BDS und Mkers in den Kampf. Nun müssen sie aber gegen Team Liquid antreten, die vorher bereits FaZe und Empire geschlagen hatten. Zumindest hatten Liquid vorher gegen MIBR verloren und sind also nicht unschlagbar.

Wenn TSM dort überleben können, landen sie in den Lower Bracket Finals. Dort müssen sie entweder gegen MIBR oder gegen die Ninjas in Pyjamas ran. Aber nicht nur das: Wenn sie dieses Match überstehen, folgt auch sofort schon das Große Finale – und das mit einem Map-Defizit!

Im Kampf gegen MIBR oder NiP haben sie also gleich schon einen Nachteil. Die Umstände sind denkbar schlecht für Team SoloMid. Wenn sie sich durchsetzen, feiert Nordamerika Folgesiege. Sollten sie aber nicht in die Fußstapfen von Spacestation Gaming treten können, dann wird die jüngste Trophäe des Six Invitationals und das Siegergeld von 1.000.000 US-Dollar unter Brasilianern ausgemacht.

NIP BEKOMMEN EINE ZWEITE CHANCE

Nach ihren tragischen Niederlage im letzten Jahr hätten die Ninjas das durchaus verdient. Schließlich unterlagen sie nur mit einem knappen 2-3. Ohne den Map-Vorteil von SSG hätten sie das Match vielleicht sogar auf der fünften Map gekippt. NiP sind die einzigen Spieler, die ihr Level aus dem letzten Jahr noch näherungsweise gehalten haben. Alleine deswegen sollte ihnen der SI-Titel vielleicht schon zustehen.

Bis dorthin ist es aber noch ein weiter Weg. Bald geht es gegen MIBR ran, danach folgt das Große Finale oder ein Abstieg zu Liquid und TSM. In beiden Fällen sind sie nicht sicher, aber gerade in den Playoffs haben sie gezeigt, dass sie prinzipiell jeder Herausforderung gewachsen sind!