iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | August 15, 2022

Shroud verlässt Sentinels – wird es eine Rückkehr geben?

Vor kurzem fiel aufmerksamen Fans auf, dass Top-Streamer und Profispieler Michael “shroud” Grzesiek seinen Sentinels-Tag aus Twitter wieder rausgenommen hat.

Später bestätigte er in seinem Stream, dass er nicht mehr im Team ist, weil er nur kurzzeitig für den VCT 2022 Last Chance Qualifier unter Vertrag genommen wurde und nicht auf Dauer. Es gibt jedoch Hoffnung für die Fans, denn “die Geschichte ist noch nicht vorbei”.

Shroud’s Performance mit den Sentinels

Auf die Frage, ob er noch bei den Sentinels sei, verneinte shroud, aber er fügte noch folgendes hinzu:

Hör zu, die Geschichte ist noch nicht vorbei, ok? Es ist nur eine Pause im Moment, weil alles erledigt ist. Sentinels ist fertig, sie spielen nicht mehr bis zum Franchising. Wenn sie überhaupt im Franchising sind. Ich drücke die Daumen, dass sie es sind. Und wenn sie dabei sind und immer noch mit mir spielen wollen und wir uns gemeinsam etwas ausdenken können, könnte es immer noch passieren. Wahrscheinlich wird es das… vielleicht. Sagen wir einfach vielleicht.

Shroud überraschte alle vor dem Start der LCQ, weil er nach fünf inaktiven Jahren plötzlich beschloss, in den Esport zurückzukehren und kurz darauf bei den Sentinels unter Vertrag genommen wurde. Viele Fans dachten zuerst, es handle sich um einen Scherz – aber tatsächlich trainierte shroud fleißig im Bootcamp mit seinem neuen Team, um wieder fit in VALORANT zu werden.

Trotzdem schied das Team in der Champions 2022 LCQ aus, nachdem es gegen The Guard und 100 Thieves verloren hatte. Aber sie schafften es trotzdem einmal gegen Shopify Rebellion zu gewinnen. Gegen das Team schafften sie auf Breeze einen 13:8-Sieg, der vor allem auf eine starke Leistung von Shroud selbst zurückzuführen war. Von daher war vielen Fans klar, dass das Potenzial auf jeden Fall da ist, auch wenn shroud teilweise ein wenig eingerostet aussah. Das Bootcamp soll sich aber trotzdem gelohnt haben.

Shroud kehrt zum Streamen zurück

Shroud war ein bekannter Spieler, der sich allerdings vor 4 Jahren aus dem Profi-Counter-Strike (damals spielte er für Cloud9) zurückzogen hat, um zu streamen. Auf Twitch und zwischendurch auch auf Mixer hat er großen Erfolg und eine treue Fanbase. Obwohl er regelmäßig zockt und streamt, hat er wohl immer wieder darüber nachgedacht doch wieder auf der Bühne zu stehen und dort zu spielen.

Mit den Sentinels hat er diesen Gedanken jetzt kurzzeitig wahr gemacht. Im Moment scheint der kanadische Star-Streamer zu dem zurückzukehren, was er am besten kann. Und es ist gut möglich, dass sich Shroud demnächst wieder mal für kurze Zeit in die kompetitive Szene zurückbegibt.

Bildnachweis: twitter.com/sentinels