iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | Oktober 6, 2022

Sentinels baut sein Team wieder auf und holt sich Zekken

Die Sentinels haben mit dem ehemaligen XSET-Spieler Zackary “Zekken” Patrone einen Eckpfeiler ihres Rosters unter Vertrag genommen und ihren Neuaufbau eingeleitet. Nachdem die Sentinels den ehemaligen Headcoach von Zekken, Dan “Syyko” Muir, und den Analysten Adam Kaplan unter Vertrag genommen haben, ist der erste Dominostein im Roster gefallen.

Syyko, der zweifellos ein Wörtchen bei der Zusammenstellung des Rosters der Sentinels mitzureden hat, trifft wieder auf den Spieler, den er zu einem Dauerstar gemacht hat. Der 17-jährige Zekken spielte eine wichtige Rolle bei XSETs sechstem Platz beim VCT Champions. Seine 219,9 ACS brachten ihn unter die besten 20 aller qualifizierten Spieler, und kaum ein Spieler in Istanbul war so vielseitig wie Zekken.

Junges Multitalent Zekken

Er gehört zu den begehrtesten und vielseitigsten Talenten, die gerade ein neues Team suchen. Es gibt keine Rolle, die Zekken nicht auf höchstem Niveau spielen kann. Er wird sich ins Roster der Sentinels vor allem als Duellist einfügen, kann aber auch die Flex-Rolle spielen, um anderen Starspielern, die einen Operator-Agenten oder eine Entry-Rolle spielen wollen, den Einstieg zu erleichtern.

Was die Champs betrifft, spielte er vier verschiedene Agents und wechselte zwischen den Entry-Agenten Neon und Raze und der Support-Rolle mit Kay/o. Außerdem gilt er weithin als der beste Neon-Main der Welt.

Perfekt für das neue Team

Für ein Team, das sein Roster und seine Organisation umstrukturiert, ist Zekken im Grunde der perfekte Spieler für den Anfang. Die mechanischen Fähigkeiten sind zwar vorhanden, aber sein Spiel basiert eher auf seiner Intelligenz und seiner überlegten Vorgehensweise.

Er richtete sein Spiel nach seinen Mitspielern aus und opferte seine Leistung für die des Teams. Als sich Zekken in der nordamerikanischen Challengers-Stufe 2 verbesserte, fand XSET zu sich selbst und übersprang seinen vierten Platz.

Neben Zekken stößt auch sein ehemaliger IGL Rory “Dephh” Jackson zum Roster der Sentinels. Mit diesem Schritt erhalten die Sentinels drei Eckpfeiler mit viel Erfahrung und Talent. Die Neuzugänge bringen ein Maß an Professionalität mit sich, das die bisherigen Roster der Sentinels in letzter Zeit vermissen ließen.

XSETs Pläne ohne G2

Außerdem wurde Jordan “AYRIN” He zum erste nordamerikanische Spieler, der bei einer APAC-Organisation unterschrieb. Glücklicherweise wird die Gruppe trotz der fehlenden XSET-Partnerschaft aufgefangen, nur Brendan “BcJ” Jensen wartet noch auf seine Unterschrift. Da der Plan von G2, das gesamte Roster unter Vertrag zu nehmen, aufgrund unvorhergesehener Umstände mit dem Andrew Tate- und Carlos-Debakel scheiterte, war es gschön zu sehen, dass die Spieler auf ihren Füßen landeten.

Die Kehrseite der Medaille ist leider, dass sich die Wege von Stammspielern der Organisation trennen. Der ehemalige IGL Shahzeb “ShahZaM” Kheb erfuhr während seines Streams, dass er entlassen wurde. Er las einen Artikel, während er streamte, und hörte es nicht direkt von einem Vertreter der Sentinels.

Zukunft für Sentinels

Rob Moore stellte später klar, dass Shahzam zuvor darüber informiert worden war, dass sein Vertrag nicht verlängert werden würde, und dass es den Coaches überlassen war, ob sie ihn im Roster behalten wollten. Anscheinend war dies nicht der Fall.

Angesichts der Gerüchte um Tyson “TenZ” Ngo und einiger noch zu besetzender Stellen sind die Sentinels eines der interessanteren Teams, die man in Zukunft beobachten sollte. Glücklicherweise haben sie mit Zekken einen starken Spieler verpflichtet, der seinen Höhepunkt noch nicht annähernd erreicht hat.

Bildnachweis: twitter.com/XSET
twitter.com/sentinels