iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | Juni 6, 2022

Seattle Surge holt sich ersten Call of Duty Major-Sieg

Seattle Surge hat seinen allerersten Call of Duty Major-Sieg gefeiert, nachdem sie Atlanta FaZe mit 5:3 besiegt haben. Das Team hatte einen spannenden Run durch das Turnier aber konnte am Ende allen zeigen, was sie draufhaben. FaZe dagegen scheiterte in einem weiteren Vanguard-Finale. FaZe hat an allen Major-Finals von Vanguard teilgenommen, aber es noch nie geschafft sich durchzusetzen und den Sieg zu holen.

Genauso lief es auch wieder beim Major III, als Atlanta in einem hart umkämpften großen Finale gegen Seattle Surge unterlag, die sich wiederum selbst damit ihren allerersten Titel holten. Seattle Surge gewann gleich das erste Spiel der Championship, was ihnen einen Platz im großen Finale einbrachte.

In der Zwischenzeit wurden Atlanta FaZe in das Lower Bracket verwiesen, nachdem sie eine 2:0-Führung gegen Seattle Surge verspielt hatten. Um ins große Finale einzuziehen, mussten FaZe dann Toronto Ultra bezwingen, die beim Major den spielentscheidenden Heimvorteil hatten.

FaZe erleidet weitere Niederlage

Obwohl Seattle seit langem nicht mehr gespielt hatte, kamen sie mit Bocage Hardpoint und Search and Destroy sowie Tuscan Control gut aus dem Startloch. Jedes Mitglied von Surge konnte seine Schießereien auf den drei Maps gewinnen, was ihnen eine 3:0-Führung in der Serie einbrachte. Mit dem Rücken zur Wand und den “Drown Them Out”-Rufen der Zuschauer konnten die FaZe-Stars mit einem 250:212-Sieg auf Berlin Hardpoint die Kontrolle über die Serie zurückgewinnen.

Trotz zahlreicher Fans, die Atlanta ausbuhten, gelang es dem Team, zwei Runden wettzumachen und das Spiel wieder ein wenig auszubalancieren. Doch das Comeback von FaZe war nur von kurzer Dauer, weil sie Berlin Control verloren und es Seattle ermöglichten, Matchball zu erreichen und das Momentum wiederzuerlangen. Selbst als Seattle Matchball hatte, konnte sich FaZe Tuscan Search and Destroy sichern, bevor Seattle Surge das große Finale gegen Tuscan Hardpoint mit 250:196 für sich entschied.

Seattle holt sich erste Major Trophäe

Seattle Surge hatte insgesamt einen spannenden Run durch das Turnier und konnte einmal sogar knapp einen Sweep von den New York Subliners verhindern um im Gewinner Bracket zu bleiben. Trotz aller Herausforderungen während dem Turnier hat das Line-up bewiesen, dass sie zu den ganz großen Teams da draußen gehören, mit denen man auch in Zukunft rechnen sollte.

Seattle Surge macht immer wieder on and off von sich reden, aber vielleicht war dieses Turnier der Boost, den sie gebraucht haben, um allen in der Call of Duty Szene zu zeigen, dass der Name Seattle Surge einer ist, vor dem die Feinde zittern sollten.

Das hier ist das Line-up von Seattle Surge:

  • Makenzie “Mack” Kelley
  • Lamar “Accuracy” Abedi
  • Daunte “Sib” Gray
  • Amer “Pred” Zulbeari
  • Nicholas “Classic” DiCostanzo