iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Januar 18, 2023

Scump verkündet Karriere-Ende bei OpTic Texas

Der bekannte Profispieler Scump hat sich aus den Call of Duty Wettkämpfen zurückgezogen. Er hat das Team von OpTic Texas mitten in der Saison auf einen Schlag verlassen und wird ab jetzt nur noch Content erstellen. OpTic hat sich als Ersatz für Scump wieder Dashy in das Line-up geholt. 

Der 27 Jahre alte US-Amerikaner Seth “Scump” Abner zieht sich mitten in der Saison aus Call of Duty und von seinem Team OpTic Texas zurück. Das Line-up von OpTic Texas hat damit einen ihrer beliebtesten und wichtigsten Spieler verloren. Eigentlich hatte der Profi geplant, bis zu seinem Karriereende noch zu warten und sich erst zum Ende der laufenden Saison zurückzuziehen, anstatt mittendrin. Aber dann gab es Schwierigkeiten im Line-up und der Spieler beschlossen kurzfristig, sich schon früher aus den Wettbewerben zu verabschieden.

Scump verkündet Karriere-Aus via Abschiedsvideo

Die Nachricht zu Scump’s überraschendem Abschied aus dem OpTic Line-up wurde auf Twitter gepostet, nachdem er schon mit Freunden und seiner Familie eine Feier für sein Karriereende abgehalten hatte. Obwohl er seine Entscheidung selbst gefällt hatte, war es ein großer Schritt für ihn, der ihn auch traurig gemacht hat. Verständlich, immerhin hat er eine lange und erfolgreiche Karriere in Call of Duty gehabt. Die Tränen von Scump vor seinen Freunden und seiner Familie zeigen, wie viel ihm das bedeutet.

“Als ich das Jahr begann, wusste ich nicht, was mich erwartete”, sagte Scump in dem Rücktrittsvideo, dass mit THANKS FOR EVERYTHING betitelt war. “Wir haben viel von uns erwartet. Wir haben es nicht geschafft, das passiert, das ist Teil des Wettkampfs.”

Eine steile Karriere

Sein erstes Turnier, über das Call of Duty Fandom ausführlich berichtet, fand 2010 statt. Scump war damals 14 Jahre alt. In den 13 Jahren seit diesem Event, das er mit einer T32-Platzierung beendete, hat er eine steile Karriere hingelegt. Seine Karriere wurde gekrönt, als die OpTic-Dynastie 2017 die Champions gewann. Es war der krönende Moment in seiner glorreichen Karriere. Scump geht als einer der besten Spieler in den Ruhestand, die jemals auf irgendeinem Level in Call of Duty angetreten sind. In dem Abschiedsvideo bestätigte Scump, dass Brandon “Dashy” Otell an seiner Stelle in die Startaufstellung von OpTic zurückkehren wird.

Probleme innerhalb des Line-ups

Seit der Nebensaison gab es bei OpTic Texas mehrere Veränderungen und Probleme im Team. Zunächst wurden sowohl Dashy als auch Indervir “iLLeY” Dhaliwal aus dem Team entlassen. Weniger als 24 Stunden später waren sie wieder im Team. Nachdem OpTic Texas beim Major 1 den 12. Platz belegt hatte, entschied das Team, Dashy zu streichen und Cuyler “Huke” Garland von den LA Guerrillas zu holen.

Aber innerhalb des Teams und mit dem Trainerstab gab es wohl ziemliche Probleme und haben unter anderem wohl dazu geführt, dass der Spieler sich zurückzog. Jetzt kehrt Dashy in das Line-up von OpTic Texas zurück. Das neue Team wird dieses Wochenende in Aktion treten, wenn OpTic Texas seine Call of Duty League Stage 2 Kampagne fortsetzt. Das Team hat noch vier Qualifikationsturniere zu spielen, bevor es zum Major 2 nach Boston geht.

Nach einer so langen Karriere würde es jedem schwer fallen, sich zu verabschieden. “Ich habe so viel durch die schlechten und die guten Entscheidungen gelernt”, so Scump in seinem Rücktrittsvideo. “Diese Organisation war wie eine Familie für mich. Ray hat mich von Anfang an beflügelt und meine Karriere zu dem gemacht, was sie ist. Ich bin auf meinem Weg mit den Unebenheiten immer stärker geworden. Die guten und die schlechten Entscheidungen haben alle zu dem geführt, was wir jetzt haben.”