iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | November 11, 2022

ScreaM und Nivera verlassen Team Liquids Valorant-Roster

Die Brüder Adil “ScreaM” Benrlitom und Nabil “Nivera” Benrlitom haben bekannt gegeben, dass sie Team Liquid verlassen werden, um ihre Talente woanders einzusetzen. ScreaM war sogar eines der ursprünglichen Mitglieder des Liquid-Rosters und trat im August 2020 als Teil des fish123-Lineups bei. Eine Ära bei Team Liquid geht zu Ende.

Nivera kam im vergangenen September hinzu, nachdem er sich von CS:GO zurückgezogen hatte. Die Brüder bildeten zusammen mit dem finnischen Naturtalent Elias “Jamppi” Olkkonen den Star-Kern für Liquid. Vermutlich wird Liquid die ehemaligen Gambit Esports-Spieler Ayaz “nAts” Akhmetshin und Igor “Redgar” Vlasov als Ersatz holen. Zusätzlich wird erwartet, dass der Guild Esports-Star Saif “Sayf” Jibraeel ebenfalls für die Saison 2023 ins Boot geholt wird.

Wohin geht’s für die Brüder?

ScreaM und Nivera wurden mit einem Wechsel zur französischen Orga Karmine Corp in Verbindung gebracht, einer weiteren Orga, die eine Partnerschaft mit Riot in der EMEA-Liga bekommen hat.

Es wird vermutet, dass Karmine Corp ein französischsprachiges Team aufstellt, darunter den ehemaligen CS:GO-Profi Alexandre “xms” Forté. Das wäre wie ein Flashback zu ScreaMs eigener CS:GO-Karriere, in der er hauptsächlich für französische Teams wie VeryGames, Titan und Team Envy spielte.

“Für immer in meinem Herzen für all die Schlachten, die wir geschlagen haben”, twitterte ScreaM und dankte seinen Teamkollegen und dem Liquid-Team. “Mehr Informationen über meine Zukunft in Kürze.” Sein Tweet enthielt ein Sanduhr-Emoji, gefolgt von Ellipsen, die Karmine Corp ebenfalls getwittert hat, um den Wechsel anzukündigen.

Wen holt sich Team Liquid ins Roster?

Auf Seiten von Team Liquid kann man sich auf den neuen In-Game-Leader Redgar freuen. Es war bei Team Liquid wahrscheinlich eines der größten Probleme, dass ihnen ein entschlossener IGL gefehlt hat. Und das, obwohl ScreaM manchmal sowohl die Rolle des Entry-Fraggers als auch die des IGL übernahm. Damit sollte jetzt eigentlich Schluss sein, wenn Redgar das Team bereichert.

Es scheint auch so, als wären die Verhandlungen mit NAts und Sayf erfolgreich gewesen. NAts gilt als einer der begehrtesten Free Agents in der EMEA-Region und wird als der beste Spieler im VCT Stage 3 Masters Berlin-Sieger-Roster von Gambit Esports angesehen. Der 20-Jährige hat sich als bemerkenswerter Flex-Spieler etabliert, der Seiten verankern und mit seinen Lurk-Plays seinem Team einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen konnte.

Team Liquid qualifizierte sich in diesem Jahr für zwei internationale Events, vor allem für die Valorant Champions 2022. Beim VCT EMEA Last Chance Qualifier konnte das Team einen triumphalen Lauf hinlegen und besiegte die M3 Champions in einem Revanche-Matchup im großen Finale. Mit dem Abschied der Brüder bleibt Dom “soulcas” Sulcas als einziges Mitglied des fish123-Rosters übrig.

Bildnachweis: twitter.com/LiquidValorant