iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Juli 1, 2022

Roobet Cup 2022: Tag 8: BIG gewinnt die Generalprobe für Cologne

FINALTAG beim Roobet Cup 2022. Seit 8 Tagen verfolgen und casten wir von Fragster dieses Online-Event. Für viele Teams war dieses Turnier die Generalprobe für die anstehende IEM Cologne. Falls ihr dieses Finale verpasst habt, fassen wir euch gerne den Spielverlauf zusammen.

„Online-BIG“ schlägt amtierenden Major-Sieger

Das Finale bestritten die Deutschen von BIG gegen das internationale MixTeam von FaZe. BIG musste auch im Finale auf den „teuersten Neuzugang der deutschen CS:GO Geschichte“, Josef „faveN“ Baumann verzichten. Für ihn spielte weiterhin der Academy Spieler Nils „k1to“ Gruhne. Dieser war auf der ersten Map direkt im Rampenlicht. Gespielt wurde, natürlich, als erstes Dust 2, die Homemap von BIG. FaZe holte die ersten beiden Runden in diesem Finale, ehe BIG drei für sich verzeichnen konnte. Das Spiel war sehr ausgeglichen.

Zur Pause konnte BIG mit 8:7 in Führung gehen. Diese Führung bauten sie nach dem Seitenwechsel sehenswert aus. Sie stellten den Spielstand direkt auf 14:7. FaZe holte aber zum zwischenzeitlichen 15:13 auf, ehe BIG endlich den Sack zu machen konnte und mit 1:0 in Führung ging. Spieler der Map war definitiv der StandIn k1to mit einer 26-17 KD.

Map 2 hieß Nuke, der Pick von FaZe. Die Major Sieger starteten erneut gut in die Partie und konnten auf Grund einer gut angesagten T-Seite von Finn „karrigan“ Andersen direkt mit 6:2 in Führung gehen. BIG stellte um, und stand direkt besser. Sie holten 5 Runden in Folge, auch durch eine stark gewonne EcoRunde durch 2 Kills von Florian „syrsoN“ Rische. Zur Pause stand es erneut 8:7 für die Deutschen.

In der zweiten Halbzeit war FaZe mehr am Drücker. Direkt holten sie sich die zwischenzeitliche 12:9 Führung, ehe BIG auf der T-Seite besser spielte. Kurz vor Spielende hatten die Berliner sogar eine 14:13 Führung inne, konnten diese aber leider nicht verwerten. Somit gewinnt FaZe knapp die Map mit 16:14 und es geht auf den Decider.

Die alles entscheidende Map in diesem Finale war Mirage. Nach eigenen Aussagen die Hassmap von IGL Johannes „tabseN“ Wodarz. BIG startete auf der Angreiferseite und holte direkt zwei Runden. Danach war FaZe deutlich stärker, somit kam es zum 6:9 Defizit zur Pause für die Deutschen. FaZe stellte schnell auf 12:8. Dann kam die Zeit von Star-AWP syrsoN.

Nahezu jeder Schuss, den er abfeuerte, landete zielsicher in einem FaZe Spieler, sodass BIG 15:12 führte und 3 Matchpunkte hatte. Leider konnten sie keinen davon verwerten und mussten in die Verlängerung. Spannender kann ein Finale nicht sein, das dachten auch die Verantwortlichen des Cups, und streuten erstmal eine 10minütige technische Pause ein.

Die erste Runde in der Overtime holte FaZe durch einen Wahnsinns 3K von Robin „ropz“ Kool. Davon unbeeindruckt holte BIG mit 17:16 die Pausenführung. FaZe glich ein letztes Mal aus, ehe BIG endlich die zwei verbleibenden Runden holte, und somit der Sieger des Roobet Cups 2022 ist. Sie können sich über ein Preisgeld von 150.000 US-Dollar freuen.

Zweite MVP Medaille für syrsoN

Der HLTV x BitSkins MVP Titel des Roobet Cups geht an den deutschen AWP-Spieler Florian „syrsoN“ Rische. Mit einem insgesamten Rating von 1.23 über 14 Maps war er der Hauptfaktor für den Turniersieg von BIG. Diese Auszeichnung ist bereits seine Zweite. Die Erste gewann er bei den Dreamhack Masters Spring 2020, in dem Jahr wo er auch in der HLTV-Top20 Liste auf dem 10. Platz landete. Für BIG ist es ein weiterer Sieg eines Online-Turniers. Die deutsche Community hofft nun auch darauf, dass BIG mit breiter Brust es auch in die LANXESS Arena nach Köln schaffen kann.

Glückwunsch an BIG für den Sieg vom gesamten Fragster.de Team!