Image
Icon
| Januar 22, 2022

Rocket League Winter Split Tag 2 in Europa

Team BDS, Team Queso und Endpoint CeX sind bislang noch ohne Niederlage. Die drei Gruppensieger haben schon einen Spot unter den Top 6 in Europa sicher. Genau wie Williams Resolve, die haben jedoch schon ein Spiel abgegeben.

Alle vier Teams stehen im Upperbracket der K.o.-Phase und kämpfen heute um den Einzug in das Upper Bracket Final. Der Majorgewinner Team BDS trifft auf das erfolgreichste Team aus den Regionals in Europa, Endpoint CeX. In der anderen Partie spielt Team Queso gegen Williams Resolve.

Gruppenphase und Lowerbrackets

00 Nation DNB, Rix.GG, Kuxir’s Minions und Natus Vincere mussten bereits nach der Gruppenphase ihre Koffer packen. Alle vier Teams standen am Ende der Gruppenphase mit 0-3 am Tabellenende. Zwei der vier „neuen“ Teams sind damit bereits ausgeschieden. Während Rix.GG und Kuxir’s Minions noch Spiele holen konnten gingen 00 Nation und Na’Vi komplett leer aus. Für Na’Vi lief es besonders bitter, denn das Internet von Nelson “virtuoso” Lasko hielt am Freitag nicht viel von RLCS.

Das Spiel gegen Endpoint gab das Team auf und in den weiteren beiden Partien war es schwierig zu spielen. Doch das Problem schien nicht erst kurz vor Turnierbeginn aufgetreten zu sein. Wie dieser Tweet vermuten lässt:

Ähnlich bitter erging es Evil Genuises, diese mussten in ein Tiebrakerspiel gegen Williams Resolve. Mit der Niederlage dort ging es ins Lowerbracket gegen Team Vitality. Auch in diesem Spiel musste das Team ins fünfte Spiel, verlor und schied somit aus dem Turnier aus.

In den weiteren Partien der ersten Runde des Lower Brackets ging es fast immer über die volle Distanz von fünf Spielen. Misifts Gaming unterlag Singularity mit 2-3, die in der zweiten Runde des Lower Brackets auf Team Vitality treffen. In der anderen Hälfte des Lower Brackets unterlag das Lumiosity Gaming gegen Dignitas. Damit schied mit Damian “Tox” Schäfer auch der letzte verbleibende deutsche Spieler aus dem Regional aus.

In der vierten Partie der ersten Runde des Lower Brackets besiegte Karmine Corp SMPR Esports mit 3-2 und trifft in der zweiten Runde des Lower Brackets auf Dignitas.

Ausblick

Von den verbleibenden acht Teams stammen drei aus Gruppe D. Karmine Corp und Vitality konnten sich durchsetzen, Endpoint CeX war bereits qualifiziert. Die Gruppe galt im Vorhinein als stark und Na’Vi konnte wegen der genannten Problemen auch nicht für die großen Überraschungen sorgen.

Die Gruppe A von Team BDS galt als eher leicht, lediglich gegen Lumiosity Gaming hatte das Team Probleme. Mit Endpoint kommt es jetzt zum direkten Duell zwischen eins und zwei der Gesamtwertung in Europa. Das Kaliber ist deutlich stärker und könnte Team BDS vor ernsthafte Probleme stellen, denn Endpoint hat sich mit 3-0(inklusive DefWin gegen Na’Vi) in der starken Gruppe D durchgesetzt.

Das vermeintliche schwächere Halbfinale findet zwischen Team Queso und Williams Resolve statt. Team Queso ist in diesem Regional besser drauf, aber Williams Resolve konnte Evil Genuises im einzigen Tiebraker des Turniers den Gruppensieg abringen.

Singularity hat mit Vitality einen schweren Brocken für die zweite Runde des Lower Brackets gezogen. Aber unter den Top acht Europas gibt es keine großen Wünsche mehr. Das Team kann ihre erste Regionalteilnahme in dieser Saison nur noch besser machen. Die Statistik sollte sich das Team dabei jedoch nicht zum Vorbild nehmen, Team Vitality führt diese mit sieben zu zwei Siegen klar an.

Im zweiten Spiel des Lower Brackets stellt sich die Frage, ob Karmine Corp wieder auf dem ganz hohen Niveau angekommen ist oder ob Dignitas sich auf den Weg in Richtung zweites Regional macht. Ein Duell auf Augenhöhe, denn Dignitas war nur auf dem dritten Platz in der Gruppe gelandet und den größten Härtetest gegen Endpoint hat Karmine Corp in der Gruppe verloren.